Deutsch

FAQ: Ist Windows 10 mit ArcGIS-Produkten von Esri zertifiziert?

Frage

Ist Windows 10 mit ArcGIS-Produkten von Esri zertifiziert?

Antwort

Windows 10 Home, Pro und Enterprise (32 Bit und 64 Bit [EM64T]) wurden mit ArcGIS 10.3.1 for Desktop bis ArcGIS Desktop 10.6 getestet und zertifiziert.

Windows 10 Home, Pro und Enterprise (64 Bit) wurden zudem mit ArcGIS Pro 1.3 bis 2.1 getestet und zertifiziert.

Bei ArcGIS Server wird Windows 10 nur für allgemeine Tests und die Anwendungsentwicklung unterstützt. Windows 10 Pro und Enterprise wurden zudem mit ArcGIS Enterprise 10.6 getestet und zertifiziert.

Version 100.x der ArcGIS Runtime SDKs für .NET, Java und Qt sind für die Verwendung mit Windows 10 zertifiziert. Darüber hinaus enthält Version 100.0 des ArcGIS Runtime SDK for .NET eine neue API zum Erstellen von UWP-Apps (universelle Windows-Plattform) für Windows 10. Das ArcGIS Runtime SDK, Version 10.2.x und früher, wird nicht für Windows 10 zertifiziert.

Auch in Zukunft werden wir in diesem KB-Artikel und auf den Seiten mit Systemanforderungen Informationen zur Windows 10-Unterstützung bereitstellen, sobald die Informationen zur Verfügung stehen.

Lizenzierungsproblem
Wenn Sie ArcGIS 10.3.1 nutzen, ein Upgrade auf Windows 10 durchführen und dann ArcGIS Desktop, ArcGIS Administrator oder ArcGIS License Manager starten, kann die folgende Fehlermeldung angezeigt werden:

"The ArcGIS Server Administrator has detected that your license have become untrusted. This can occur when a machine hardware configuration has changed or licenses have been restored from a backup. Please click the 'Repair' button below to repair your untrusted licenses."
Folgen Sie bei diesem Fehler dem unten aufgeführten Verfahren.

Verfahren
Wenn der Trusted Storage den Status "nicht vertrauenswürdig" aufweist, muss er repariert werden. Jeder Lizenz ist eine festgelegte Anzahl von Reparaturen zugewiesen, um die allermeisten Bereitstellungen unter normalen Bedingungen abzudecken.
  1. Öffnen Sie ArcGIS Administrator (oder ArcGIS License Server Administrator), und navigieren Sie im linken Fenster zum Ordner "Verfügbarkeit".
  2. Es wird eine Pop-up-Meldung mit der Aufforderung zur Reparatur aller nicht vertrauenswürdigen Lizenzen angezeigt. Klicken Sie auf "Reparieren".
  3. Überprüfen Sie nach Abschluss der Reparatur die Verfügbarkeit von Lizenzen, indem Sie ArcGIS Administrator erneut öffnen und im linken Fenster "Verfügbarkeit" auswählen.
Hinweis:
Wenn die Reparatur fehl schlägt, fahren Sie mit Schritt 4 fort.
  1. Stellen Sie sicher, das Lizenznummern oder Provisioning-Dateien, die für die erneute Autorisierung erforderlich sind, verfügbar sind. Wenn Concurrent-Use-Lizenzen verwendet werden, beachten Sie auch die Menge der einzelnen Lizenzen.
  2. Heben Sie Autorisierung der Lizenzen auf. Um die Autorisierung von Lizenzen online aufzuheben, führen Sie die in How To: Perform online deauthorization of licenses for ArcGIS Desktop and ArcGIS Engine beschriebenen Schritte aus. Um die Autorisierung von Lizenzen offline aufzuheben, führen Sie die in How To: Perform offline deauthorization of licenses for ArcGIS Desktop and ArcGIS Engine beschriebenen Schritte aus.
  3. Um die Lizenzen erneut zu autorisieren, führen Sie die in Autorisieren der Software beschriebenen Schritte aus.
Hinweis:
Wenn die Aufhebung der Autorisierung fehlschlägt, dann fahren Sie mit Schritt 7 fort.
  1. Leeren Sie den Trusted Storage aller nicht vertrauenswürdigen Lizenzen, indem Sie die in How To: Leeren oder Löschen des Trusted Storage für Concurrent- und Single-Use-Lizenzen beschriebenen Anweisungen befolgen.
  2. Autorisieren Sie alle Lizenzen erneut, indem Sie die in Autorisieren der Software beschriebenen Schritte ausführen. Wenn keine Lizenzen verfügbar sind, dann stellen Sie die verloren gegangenen Lizenzen wieder her, indem Sie die in How To: Recover lost licenses from My Esri beschriebenen Anweisungen befolgen.

Related Information