Deutsch

Bug: Das Upgrade von ArcGIS Enterprise 10.5 kann nicht richtig durchgeführt werden, wenn das für die Ausführung des Servers verwendete Domänenkonto das UPN-Format hat

Beschreibung

Bei der Installation von ArcGIS Enterprise-Produkten ist es möglich, einen Domänenbenutzer für die Ausführung der Datastore-, Server- oder Portal-Services anzugeben. Wird dieses Format verwendet (mit dem kompatiblen Domänenformat "Domäne/Benutzer"), verlaufen die Installation und spätere Upgrades wie erwartet.

Darüber hinaus ist es möglich, das UPN-Format (Benutzer@Domäne.com) anzugeben, um Services über "Microsoft Management Console > Dienste" auszuführen. Mit dem UPN-Format verlaufen Upgrades von Enterprise-Produkten jedoch nicht wie erwartet.

Ursache

Dies ist eine bekannte Einschränkung. Im Zusammenhang mit diesem Verhalten wurden die folgenden Bugs gemeldet.

  • BUG-000103854 : ArcGIS GIS Server fails to update properly when a domain account used to run Server uses a User Principal name (UPN) format.
  • BUG-000103899 : Portal for ArcGIS fails to update properly when a domain account used to run Server uses user principal name (UPN) format.
  • BUG-000103853 : ArcGIS Data Store fails to update properly when a domain account used to run the ArcGIS Data store uses a User-Principal-Name (UPN) format.
  • BUG-000103710 : The Configure ArcGIS Server Account utility does not recognize User Prinicipal Name (UPN) formats as domain users.

Problemumgehung

Wenn Sie zum Ausführen von ArcGIS Enterprise ein Domänenkonto nutzen, verwenden Sie das kompatible Domänenformat "Domäne/Benutzer". Der folgenden Screenshot zeigt, wie das Benutzerkonto konfiguriert werden sollte.

User-added image

Der folgenden Screenshot zeigt die Konfiguration, die NICHT empfehlenswert ist.

User-added image

Weitere Informationen zu UPN und kompatiblen Domänenformaten finden Sie in der Microsoft-Dokumentation unter dem Link im Abschnitt mit Referenzinformationen.

Referenzinformationen