Deutsch

Problem: ArcGIS Pro kann in einer gesicherten Umgebung keine Lizenz aus License Manager abrufen

Beschreibung

Dieses Problem wurde in ArcGIS Pro 2.7.3 bei Verwendung von License Manager 2020 beobachtet.

Beim Autorisieren von ArcGIS Pro Concurrent Use in einer gesicherten Umgebung wird eine Systemmeldung zurückgegeben:

Eine Standard-Concurrent-Use-Lizenz für ArcGIS Pro ist nicht autorisiert.
 Bei der Lizenzautorisierung zurückgegebene Fehlermeldung

Die im Artikel Problem: Es konnte keine Verbindung zum ArcGIS-Lizenzmanager hergestellt werden beschriebenen Problembehandlungsschritte wurden bereits ausgeführt:

  • License Manager wird ausgeführt.
  • Es sind Lizenzen verfügbar.
  • Die TCP-Ports 27000 bis 27009 sind geöffnet.
  • Die DNS-Namen des ArcGIS Pro-Computers und des License Manager-Computers werden gegenseitig erkannt.
  • Die beiden Computer können miteinander kommunizieren (Ping).

Ursache

Neben der TCP-Kommunikation mit License Manager an den Ports 27000 bis 27009 kommuniziert ArcGIS Pro auch über ein anderes Protokoll, das normalerweise blockiert ist, FTP_DATA_ActiveMode.

FTP_DATA_ActiveMode: Im aktiven Modus beginnt der Client einen nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Port auf eingehende Daten-Verbindungen vom Server zu überwachen (der Client sendet den FTP-Befehl "PORT", um den Server zu informieren, welcher Port überwacht wird).

Lösung oder Problemumgehung

Aktivieren Sie das Protokoll "FTP DATA Active Mode" in der Firewall.

Referenzinformationen

Zuletzt geändert: 7/30/2021

Artikel-ID: 000025917

Software: ArcGIS Pro 2.7.4, 2.7.3, 2.7.2, 2.7.1, 2.7