Deutsch

How To: Konfigurieren von Windows für die Verwendung von TLS 1.2 für Anwendungen mit .NET 3.5.1 Framework

Zusammenfassung

Als Maßnahme zur Verbesserung der Sicherheit in ArcGIS Online ist es seitens Esri erforderlich, Verbindungen zu ArcGIS Online-Services über TLS 1.2 herzustellen. Sie müssen die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um den Zugriff auf diese Services sicherzustellen.

In den folgenden Schritten wird beschrieben, wie das Betriebssystem Windows für die Verwendung von TLS 1.2 konfiguriert wird. Dies ermöglicht allen Anwendungen im System, die von Microsoft .NET Framework 3.5.1 abhängen, die Verwendung von TLS 1.2. Dies ist eine Änderung auf Betriebssystemebene, die nur einmal durchgeführt werden sollte. Wenn Sie bereits diese Anweisungen verwendet und die Windows-Registrierungsschlüssel, die TLS 1.2 unter Windows aktivieren, für ein anderes Esri Produkt erstellt haben, ist es nicht notwendig, diese Schritte zu wiederholen.

Dies ist eine optionale Methode zum Konfigurieren von ArcGIS-Anwendungen für die Verwendung von TLS 1.2, wenn ein Produkt-Upgrade für die explizite Unterstützung von TLS 1.2 nicht verfügbar ist oder nicht installiert werden kann. Die empfohlene Lösung ist das Upgrade auf eine Produktversion, die TLS 1.2 unterstützt. Informationen dazu finden Sie auf der Esri TLS-Support-Seite. Bei der Entscheidung, welchen Ansatz Sie verwenden, sollten Sie unbedingt Ihre Situation berücksichtigen. Die Aktivierung von TLS 1.2 in den Einstellungen der Betriebssystemumgebung verursacht in ArcGIS keine Probleme, kann aber andere .NET-Anwendungen beeinträchtigen, da deren TLS-Standardverhalten geändert wird.

Vorgehensweise

Wenn das System die .NET-Version 3.5.1 verwendet und .NET4 nicht installiert werden kann, dann führen Sie die folgenden Schritte aus, um TLS 1.2 zu aktivieren:

  1. Installieren Sie Microsoft-Updates, um TLS 1.2 zu aktivieren. Die folgenden Aktualisierungen sind verfügbar:
  2. Laden Sie die folgende ZIP-Datei herunter: TLS_NET35.zip.
  3. Extrahieren Sie die Datei TLS_NET35.reg und öffnen Sie die Datei, um die entsprechenden Windows-Registrierungsschlüssel zu erstellen.
  4. Testen Sie Ihre TLS 1.2-Verbindungen zu ArcGIS Online.

Referenzinformationen