Deutsch

Error: "Die verteilte Verarbeitungsplattform konnte nicht initialisiert werden." oder "Der verteilte Auftrag kann nicht gestartet werden. Überprüfen Sie die Einstellungen des GeoAnalyticsTools-Service, und stellen Sie sicher, dass genügend Ressourcen zur Ausführung des Auftrags verfügbar sind."

Fehlermeldung

Beim Ausführen eines ArcGIS GeoAnalytics Server-Analysewerkzeugs tritt bei einem Auftrag ein Fehler auf und es wird folgende Fehlermeldung zurückgegeben:

"Die verteilte Verarbeitungsplattform konnte nicht initialisiert werden."

oder

"Der verteilte Auftrag kann nicht gestartet werden. Überprüfen Sie die Einstellungen des GeoAnalyticsTools-Service, und stellen Sie sicher, dass genügend Ressourcen zur Ausführung des Auftrags verfügbar sind."
Screenshot of the "Failed to Initialize distributed compute platform" error message
Screenshot of the "Unable to start distributed job" error message

Ursache

Bei ArcGIS GeoAnalytics Server wird zum Synchronisieren der Server-Computer in einer GeoAnalytics-Site Zookeeper verwendet. Hierbei handelt es sich um die Technologie eines Drittanbieters, die auch als Synchronisierungsservice bezeichnet wird. Mit Zookeeper kann Spark, die Technologie eines weiteren Drittanbieters, die auch als Verarbeitungsplattform bezeichnet wird, räumliche Analysen über die Kerne der Computer in einer GeoAnalytics-Site verteilen. Wenn der Synchronisierungsservice nicht ordnungsgemäß funktioniert, kann die Verarbeitungsplattform den Auftrag einer räumlichen Analyse nicht verteilen, sodass bei dem Auftrag ein Fehler auftritt und die oben angegebenen Fehlermeldungen angezeigt werden.

Meist geht der Synchronisierungsservice in diesen Status über, nachdem der ArcGIS-Server-Service auf mindestens einem Computer in der GeoAnalytics-Site schnell neu gestartet oder beendet wurde. Wenn sich der Synchronisierungsservice in diesem Status befindet, muss er zurückgesetzt werden, damit Aufträge wieder erfolgreich ausgeführt werden können.

Die Meldung "Der verteilte Auftrag kann nicht gestartet werden. Überprüfen Sie die Einstellungen des GeoAnalyticsTools-Service, und stellen Sie sicher, dass genügend Ressourcen zur Ausführung des Auftrags verfügbar sind." wird auch angezeigt, wenn die GeoAnalytics Server-Einstellungen nicht ordnungsgemäß konfiguriert wurden. Vergewissern Sie sich, dass dieses Problem nicht vorliegt, bevor Sie den Synchronisierungsservice zurücksetzen.

Ab ArcGIS Enterprise Version 10.6 kann mithilfe der GeoAnalytics-Integritätsprüfung überprüft werden, ob der Synchronisierungsservice zurückgesetzt werden muss. Die Verarbeitungsplattform muss einen Master-Knoten aufweisen. Unter diesem Master-Knoten müssen sich ebenso viele Worker befinden wie Computer in der GeoAnalytics-Site, und alle Worker müssen den Status "ALIVE" aufweisen. Wenn eine dieser Bedingungen nicht erfüllt ist, funktioniert der Synchronisierungsservice nicht ordnungsgemäß und muss zurückgesetzt werden.

Lösung oder Problemumgehung

Zum Zurücksetzen des Synchronisierungsservice gibt es zwei Methoden. Bei der ersten Methode wird der ArcGIS-Server-Service auf allen Computern in einer GeoAnalytics-Site neu gestartet. Eine entsprechende Beschreibung finden Sie unter "Allgemeine GeoAnalytics-Probleme und -lösungen" im Thema Ich führe einen GeoAnalytics-Auftrag aus, der mit folgender Fehlermeldung unerwartet fehlschlägt: "Der verteilte Auftrag kann nicht gestartet werden". Was muss ich tun?

Wenn GeoAnalytics-Aufträge nach diesen Schritten mit einer der oben beschriebenen Meldungen fehlschlägt, kommt die zweite Methode zum Einsatz, bei der der Synchronisierungsservice umfassender zurückgesetzt wird:

  1. Beenden Sie den ArcGIS-Server-Service auf allen Computern in Ihrer GeoAnalytics Server-Site. Beenden Sie unter Windows die ArcGIS-Server-Windows-Services. Unter Linux beenden Sie alle Computer über das Skript "stopserver.sh".
  2. Löschen Sie auf allen GeoAnalytics-Serverknoten die lokalen Konfigurationsdateien des Synchronisierungsservice:
    1. Suchen Sie den Pfad zum lokalen Repository für die GeoAnalytics-Site. Sie finden diesen Pfad, indem Sie sich beim ArcGIS-Server-Administratorverzeichnis der GeoAnalytics Server-Site als Administrator anmelden und zu System > Configstore navigieren. Beim Pfad zum lokalen Repository handelt es sich um das Verzeichnis auf den einzelnen Computern, das die lokalen Konfigurationsdateien des Synchronisierungsservice enthält.
    2. Navigieren Sie auf den einzelnen Computern in Ihrer GeoAnalytics-Site zum Pfad zum lokalen Repository, und löschen Sie den Ordner Zookeeper. Sie müssen diesen Ordner auf allen Computern in Ihrer Site löschen. Erst danach können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
  3. Starten Sie den ArcGIS-Server-Service auf allen Computern in Ihrer GeoAnalytics Server-Site. Starten Sie unter Windows den ArcGIS-Server-Windows-Service. Unter Linux starten Sie alle Computer über das Skript "startserver.sh".
  4. Warten Sie zwei Minuten, und führen Sie dann einen GeoAnalytics-Auftrag aus, um zu überprüfen, ob der Synchronisierungsservice ordnungsgemäß funktioniert.

Referenzinformationen