Deutsch

FAQ: Ist es möglich, eine Renderer-Funktionskette auf Bilder unterschiedlicher Pixelbereiche anzuwenden?

Frage

Ist es möglich, eine Renderer-Funktionskette auf Bilder unterschiedlicher Pixelbereiche anzuwenden?

Antwort

Beim Anwenden einer Renderer-Funktion auf ein Bild verwendet in einigen Fällen die Renderer-Funktion nicht denselben Bereich wie das Bild. Dies führt dazu, dass das Bild, das im Vorschaufenster angezeigt wird, von dem Bild, das aus ArcMap veröffentlicht wurde, abweicht. Dieses Problem tritt eher dann auf, wenn die Renderer-Funktion aus unterschiedlichen Raster-Daten generiert wird.

Es ist jedoch möglich, eine Renderer-Funktionskette auf Bilder unterschiedlicher Pixelbereiche anzuwenden. Die Streckungswerte und der Farbverlauf eines Rasters können gespeichert werden, indem die Raster-Funktionsvorlage im Fenster "Layer-Eigenschaften" gemäß der Beschreibung in der folgenden Dokumentation exportiert wird: Speichern einer Raster-Funktionsvorlage aus der Layer-Symbolisierung. Um eine Renderer-Funktionskette, die auf Bilder unterschiedlicher Pixelbereiche angewendet werden kann, zu generieren, erstellen Sie ein Dummy-Raster-Dataset, das die Maximal- und Minimalwerte aller anderen Raster-Datasets abdeckt, und erstellen dann die Raster-Verarbeitungsvorlage.

Related Information