Deutsch

How To: Versetzen von überlappenden Punkt-Feature-Symbolen

Zusammenfassung

Beim Arbeiten mit einer Feature-Class, die überlappende Punkt-Features mit identischen Positionen enthält, kann es wünschenswert sein, dass die vielen überlappenden Punkte einzeln angezeigt werden. Die folgende Abbildung zeigt als Beispiel ein ausgewähltes Punkt-Feature-Symbol. Wie in der Attributtabelle angezeigt, gibt es aber an dieser Position eigentlich acht überlappende Punkt-Features.

An image of the overlapping point feature symbols.

Vorgehensweise

ArcMap kann verwendet werden, um die überlappenden Punkt-Feature-Symbole gegeneinander zu versetzen. Bei der ersten Option wird die Maplex-Label-Engine verwendet, um Beschriftungen für alle Punkt-Features zu erstellen und die Beschriftungen der überlappenden Features beiseite zu schieben. Bei der anderen Option wird das Werkzeug "Marker verteilen" verwendet, um die Punkt-Feature-Symbole zu streuen.

Verwenden der Maplex-Label-Engine

Bei dieser Methode werden die Punkt-Features mit einem Symbol beschriftet, anstatt eine Symbolisierung auf den Layer anzuwenden. Die Maplex-Label-Engine platziert die erste Beschriftung an der Position ihres Punktes und schiebt nachfolgende Beschriftungen für die überlappenden Features beiseite.

Hinweis:
Diese Methode wird für Layer empfohlen, die an einer Position weniger als 10 überlappende Punkt-Features enthalten. In einigen Fällen ist die Maplex-Label-Engine wegen der Beschriftungseinstellungen nicht in der Lage, alle überlappenden Punkt-Features auf der Karte anzuzeigen.
  1. Stellen Sie in der Punkt-Layer-Symbolisierung die Farbe auf "Keine Farbe" ein. Wenn der Layer ein einfaches Markersymbol verwendet, dann blenden Sie die Umrisslinien aus, indem Sie die Option Umrisslinie verwenden deaktivieren. Oder deaktivieren Sie den Layer, um die Darstellung des Symbols zu deaktivieren.
    1. Doppelklicken Sie im Inhaltsverzeichnis auf den Punkt-Layer, um das Dialogfeld Layer-Eigenschaften zu öffnen.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Symbolisierung.
    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Symbol, um das Dialogfeld Symbolauswahl zu öffnen, und legen Sie dann die Farbe auf Keine Farbe und die Größe auf 1 fest.
    4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Symbol bearbeiten, um das Dialogfeld Symboleigenschaften-Editor zu öffnen, und deaktivieren Sie die Option Umrisslinie verwenden.

      An image of the Symbol Property Editor dialog box.
       
    5. Klicken Sie in allen Dialogfeldern auf OK, um die Symbolisierungseinstellungen anzuwenden.
  2. Aktivieren Sie die Beschriftung für den Punkt-Layer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Layer, und wählen Sie Features beschriften aus.
  3. Fügen Sie die Werkzeugleiste Beschriftung hinzu, und aktivieren Sie die Maplex-Label-Engine. Die dazu erforderlichen Schritte finden Sie unter Übung 1: Aktivieren der Maplex-Label-Engine und Hinzufügen der Werkzeugleiste "Beschriftung".
  4. Verwenden Sie die Maplex-Label-Engine, um Beschriftungen für die Punkt-Features im Beschriftungs-Manager zu erstellen.
    1. Klicken Sie unter dem Abschnitt Textsymbol im Dialogfeld Beschriftungs-Manager auf Symbol.
    2. Klicken Sie im Dialogfeld Symbolauswahl auf Symbol bearbeiten.
    3. Legen Sie einen Marker-Texthintergrund fest, um die Features mit einem gewünschten Symbol zu beschriften. Führen Sie die Schritte zum Erstellen von Beschriftungen mit einem Marker-Texthintergrund im Dokument Text in Straßenschildern und anderen Markern aus, und klicken Sie auf Symbol, um das gewünschte Symbol auszuwählen.
    4. Klicken Sie in allen Dialogfeldern auf OK , um zum Dialogfeld Beschriftungs-Manager zurückzukehren.
  5. Legen Sie die Platzierung der Beschriftungen fest, um die Stapelung der Beschriftungen zu vermeiden und die Position der Beschriftungen anzupassen.
    1. Deaktivieren Sie im Abschnitt Platzierungseigenschaften die Option Beschriftung stapeln, und klicken Sie auf Eigenschaften.
    2. Legen Sie die Beschriftungsposition fest, und wählen Sie die Platzierungsoption Beste Position aus.
    3. Legen Sie den Beschriftungsversatz fest, und geben Sie den bevorzugten Versatz ein, um den Abstand zwischen einer Beschriftung und dem zugehörigen Feature zu steuern.
    4. Legen Sie einen Pufferabstand für Beschriftungen fest, um den Abstand zwischen Beschriftungen zu ändern. Dies ermöglicht die Platzierung der Beschriftungen in unmittelbarer Nähe, wodurch Platz für weitere Beschriftungen frei wird.
    5. Klicken Sie in allen Dialogfeldern auf OK, um sie zu schließen und die Beschriftungseinstellungen anzuwenden.

Die folgende Abbildung zeigt die verteilten Beschriftungen der Punkt-Features nach dem Verwenden der Maplex-Label-Engine.

Hinweis:
Damit alle Punkte sichtbar sind, muss möglicherweise der Versatzwert im Fenster "Beschriftungs-Manager" erhöht werden.
An image of the dispersed points drawn as labels using Maplex Label Engine.
Verwenden des Werkzeugs "Marker verteilen"

Bei dieser Methode werden alle überlappenden Punkt-Features angezeigt, ohne dass die ursprünglichen Punkt-Feature-Koordinaten geändert werden. Das Werkzeug "Marker verteilen" sucht nach überlappenden Repräsentationsmarkern und verteilt sie anhand eines Mindestabstands und eines Ausbreitungsmusters.

Hinweis:
Für diesen Workflow ist die ArcGIS Desktop Advanced-Lizenz erforderlich.
  1. Konvertieren Sie die Symbolisierung der Feature-Class in Repräsentation. Die dazu erforderlichen Schritte finden Sie unter Erstellen von Repräsentationen.
  2. Verwenden Sie das Werkzeug Marker verteilen, um die Punkt-Feature-Symbole zu streuen.
    1. Navigieren Sie in ArcToolbox zu Cartography Tools > Kartografische Verfeinerung > Marker verteilen.
    2. Geben Sie im Dialogfeld Marker verteilen die Parameter an, und klicken Sie auf Umgebungen.

      An image of the Disperse Markers dialog box.
       
    3. Erweitern Sie im Dialogfeld Umgebungseinstellungen die Einstellungen zur Kartografie.
    4. Geben Sie einen Wert für den Bezugsmaßstab ein, um den Maßstab zu definieren, bei dem Symbole in der gewünschten Größe angezeigt werden. Wenn Sie zum Beispiel 10.000 einsetzen, werden die Symbole in der gewünschten Größe angezeigt, wenn die Karte auf den Maßstab 1:10.000 gezoomt wird.

      An image of the Environment Settings dialog box.
       
    5. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Umgebungseinstellungen zu schließen.
    6. Klicken Sie im Dialogfeld Marker verteilen auf OK, um das Werkzeug auszuführen.

Die folgende Abbildung zeigt die mit dem Werkzeug "Marker verteilen" verteilten Punkt-Feature-Symbole.

An image of the dispersed marker symbols.

Referenzinformationen