Deutsch

Problem: Geoverarbeitungswerkzeug erstellt keine Ausgabe an eine Personal-Geodatabase

Beschreibung

In ArcMap tritt beim Erstellen einer Ausgabe an eine Personal-Geodatabase in einem Geoverarbeitungswerkzeug Fehler 00210 auf.

Screenshot of a geoprocessing tool failing on a personal database.

Ursache

Ursache des Problems ist, dass ein Geoverarbeitungswerkzeug im Hintergrund mit installiertem 64-bit Background Geoprocessing ausgeführt wird, das an die Stelle der standardmäßigen 32-Bit-Geoverarbeitung im Hintergrund in ArcGIS Desktop getreten ist. Personal-Geodatabases werden in 64-Bit-Umgebungen nicht unterstützt, und ArcMap ist eine 32-Bit-Anwendung, die über 32-Bit-Client-Bibliotheken mit einer Datenbank kommuniziert. Die 64-Bit-Geoverarbeitung im Hintergrund erfordert 64-Bit-Client-Bibliotheken zum Herstellen einer Verbindung.

Lösung oder Problemumgehung

Deaktivieren Sie die Geoverarbeitung im Hintergrund, bevor Sie das Geoverarbeitungswerkzeug ausführen. Anhand der nachfolgenden Schritte wird beschrieben, wie Sie 64-bit Background Geoprocessing deaktivieren:

  1. Öffnen Sie ArcMap, und klicken Sie auf Geoverarbeitung > Geoverarbeitungsoptionen.
  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktivieren im Abschnitt Hintergrundverarbeitung. Klicken Sie auf OK.

    Screenshot of the Geoprocessing Options dialog window with Background Processing unchecked.
  3. Führen Sie das Geoverarbeitungswerkzeug aus.
Hinweis:
Es ist ratsam, von einer Personal-Geodatabase zu einer File-Geodatabase zu migrieren, da File-Geodatabases 64-Bit-Umgebungen unterstützen. Weitere Informationen zum Erstellen einer File-Geodatabase finden Sie unter Erstellen einer File-Geodatabase. 

Referenzinformationen