Deutsch

FAQ: Warum verringert sich die Anzahl der Features, nachdem in einem Mehrfachpuffer-Layer Daten angereichert wurden?

Frage

Warum verringert sich die Anzahl der Features, nachdem in einem Mehrfachpuffer-Layer Daten angereichert wurden?

Antwort

Wenn das Werkzeug "Layer anreichern" für einen Mehrfachpuffer-Layer ausgeführt wird, der aus demselben Punkt, jedoch mit unterschiedlichem Radius erstellt wurde, ist die Anzahl der Features in der Attributtabelle des angereicherten Layers höher als die Anzahl der Features in der Attributtabelle des Puffer-Layers, wie oben dargestellt.

Attributtabelle des Scheibenpuffer-Layers

An image of the disk buffer layer's attribute table


Attributtabelle des angereicherten Scheibenpuffer-Layers

An image of the disk buffer layer's attribute table.

Dieses Problem tritt auf, wenn beim Erstellen des Puffer-Layers der Typ "Mehrfachscheiben-Puffer" statt des Typs "Mehrfachring-Puffer" ausgewählt wird. Mehrfachscheiben-Puffer enthalten gepufferte Features mit überlappender Geometrie. Deshalb werden die kumulierten Ergebnisse der Puffer mit kleinerem Radius ausgegeben. Da nur die tatsächlichen Features, jedoch nicht die gepufferten Features mit überlappender Geometrie angereichert werden, sind die Features nicht in der Attributtabelle enthalten.

Der Mehrfachring-Puffer-Layer enthält im Gegensatz zum Mehrfachscheiben-Puffer-Layer keine gepufferten Features mit überlappender Geometrie. Deshalb werden im angereicherten Layer die akkumulierten Ergebnisse nicht angezeigt, wie in der folgenden Attributtabelle dargestellt.

Attributtabelle des Ringpuffer-Layers:

An image of the ring buffer layer's aattribute table.

Attributtabelle des angereicherten Ringpuffer-Layers:

An image of the enhanced ring buffer layer's attribute layer.