Deutsch

How To: Erstellen eines Polygons aus einer XY-Datentabelle

Zusammenfassung

Eine XY-Datentabelle enthält Informationen wie den Breitengrad und Längengrad von Punkt-Features. Um Polygone aus einer XY-Datentabelle zu erstellen, muss die Tabelle den Breitengrad und den Längengrad der Start- und Endpunkt-Features (Polygon-Stützpunkte) enthalten.

Example of XY data table

Die folgenden Anweisungen beschreiben das Erstellen eines Polygons aus einer XY-Datentabelle mit den Koordinaten der Polygon-Stützpunkte mithilfe von Microsoft Excel.

Vorgehensweise

  1. Verwenden Sie das Werkzeug Excel in Tabelle, um die Microsoft Excel-Datei in eine Tabelle in ArcMap zu konvertieren.
    1. Öffnen Sie ein neues leeres Projekt in ArcMap.
    2. Navigieren Sie in ArcToolbox zu Conversion Tools > Excel > Excel in Tabelle.
    3. Navigieren Sie in Eingabe-Excel-Datei zu dem XY-Datenblatt, das konvertiert werden soll.
    4. Legen Sie einen Namen und einen Speicherort für die Ausgabetabelle fest.

      Excel To Table dialog box
       
    5. Klicken Sie auf OK, um das Werkzeug auszuführen. Die Tabelle wird im Inhaltsverzeichnis erstellt und platziert.
    6. Klicken Sie im Inhaltsverzeichnis mit der rechten Maustaste auf den erstellten Tabellen-Layer im Inhaltsverzeichnis, und wählen Sie XY-Daten anzeigen aus.
    7. Navigieren Sie im Dialogfeld XY-Daten anzeigen für die Spalten mit den X- und Y-Koordinaten zum X-Feld und zum Y-Feld.

      Display XY box
       
    8. Klicken Sie auf OK, um das Werkzeug auszuführen. Es wird ein neuer Layer basierend auf den XY-Events aus der Tabelle erstellt.

      Excel to Table display
       
  2. Verwenden Sie das Werkzeug XY in Linie, um eine neue Feature-Class mit geodätischen Linien-Features zu erstellen.
    1. Navigieren Sie in ArcToolBox zu Data Management Tools > Features > XY in Linie.
    2. Navigieren Sie in der Eingabetabelle zu der in Schritt 1 erstellten Tabelle.
    3. Legen Sie einen Namen und einen Speicherort für die Ausgabe-Feature-Class fest.
    4. Wählen Sie für X-Startfeld und Y-Startfeld jeweils das Feld mit den X-Koordinaten (Längengrad) und Y-Koordinaten (Breitengrad) der Startpunkte aus.
    5. Wählen Sie für X-Endfeld und Y-Endfeld jeweils das Feld mit den X-Koordinaten (Längengrad) und Y-Koordinaten (Breitengrad) der Endpunkte aus.

      XY To Line dialog box
       
    6. Klicken Sie auf OK, um das Werkzeug auszuführen. Es wird eine neue Feature-Class mit geodätischen Linien-Features erstellt, die basierend auf den Werten im X- und im Y-Koordinaten-Startfeld sowie im X- und im Y-Koordinaten-Endfeld der Tabelle konstruiert werden.

      XY to Line display
  3. Verwenden Sie das Werkzeug Feature in Polygon, um eine Feature-Class zu erstellen, die Polygone enthält, die aus Flächen erzeugt wurden, die von den in Schritt 2 erstellten Eingabe-Linien-Features eingeschlossen sind.
    1. Navigieren Sie in ArcToolBox zu Data Management Tools > Features > Feature in Polygon.
    2. Navigieren Sie in den Eingabe-Features zu der in Schritt 2 erstellten Tabelle.
    3. Legen Sie einen Namen und einen Speicherort für die Ausgabe-Feature-Class fest.

      Feature To Polygon dialog box
       
    4. Klicken Sie auf OK, um das Werkzeug auszuführen. Es wird eine Feature-Class mit Polygonen erstellt.

      Feature to Polygon display

Referenzinformationen