Deutsch

Problem: In der Google Chrome-Aktualisierung vom Januar 2018 sind keine Geolokalisierungsdienste verfügbar

Beschreibung

Geolokalisierungsdienste (die von der Funktion "Eigenen Standort suchen" verwendet werden) sind nicht verfügbar, wenn Sie einen Google Chrome-Browser mit installierter Aktualisierung vom Januar 2018 verwenden. Dieses Update lehnt die Berechtigungen in herstellerübergreifenden Iframes, einschließlich Geolokalisierung, Midi, verschlüsselte Medienerweiterungen und Mikrofon-/Kamerazugriff, ab.

Ursache

Mit der Aktualisierung vom Januar 2018 verhindert Google Chrome den Zugriff auf die Geolokalisierungs-API des Browsers in einem domänenübergreifenden Iframe, es sei denn, dies ist von der eingebettete Seiten im Iframe-Element des Dokumentobjektmodells ausdrücklich zugelassen. Sowohl ArcGIS-Karten als auch ArcGIS Search-App-Webparts, die in das ArcGIS Maps for SharePoint-Add-In eingebettet sind, werden in Iframes gerendert, die von externen Domänen bereitgestellt werden. Da der Iframe von SharePoint zur Laufzeit in die Seite eingefügt wird, kann die Richtlinie geolocation=allow nicht auf das Iframe-Element angewendet werden. Da das Feature "Eigenen Standort suchen" die Geolokalisierungs-API benötigt, ist das Feature bei Verwenden des Browsers nicht verfügbar.

Lösung oder Problemumgehung

Hierbei handelt es sich um eine Einschränkung durch Google Chrome und nicht um einen Fehler in ArcGIS Maps for SharePoint. Verwenden Sie für den Zugriff auf das Feature Eigenen Standort suchen ArcGIS Maps for SharePoint in einem anderen unterstützten Browser.

Referenzinformationen