Deutsch

Problem: netCDF-Dateien werden in ArcGIS Pro falsch projiziert

Beschreibung

Bei der Projektion einer netCDF-Datei (Network Common Data Form) als Raster-Layer in ArcGIS Pro wird der Layer falsch projiziert. Beispiel:


Image of the incorrect NetCDF projection
Hinweis:
Network Common Data Form (NetCDF) ist ein Dateiformat zum Speichern von mehrdimensionalen wissenschaftlichen Daten (Variablen) wie Temperatur, Feuchtigkeit, Druck, Windgeschwindigkeit und Windrichtung.

Ursache

Die Ursache des Problems ist, dass netCDF-Dateien grundsätzlich in Raster-Layer konvertiert werden müssen, bevor sie in ArcGIS Pro verwendet werden können. Weitere Informationen finden Sie unter ArcGIS-Hilfe: Lesen von netCDF-Daten als Raster-Layer.

Lösung oder Problemumgehung

Verwenden Sie zum Konvertieren von netCDF-Dateien in Raster-Layer das Werkzeug "NetCDF-Raster-Layer erstellen", das Sie in ArcGIS Pro in der Toolbox "Multidimension" finden.

  1. Führen Sie In ArcGIS Pro das Werkzeug NetCDF-Raster-Layer erstellen aus, und konvertieren Sie die netCDF-Datei in einen Raster-Layer.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den in Schritt 1 generierten Layer > Daten > Raster exportieren.
  3. Wählen und definieren Sie die Optionen und Konfigurationen, und klicken Sie auf OK, um das Werkzeug auszuführen.
  4. Wenn die Konvertierung der netCDF-Datei abgeschlossen ist, definieren Sie die Projektion. Die vorhandene Projektion ist falsch und muss neu definiert werden. Weitere Informationen zur Projektion finden Sie unter ArcGIS-Hilfe: Projektion definieren.
  5. Öffnen Sie die konvertierte Datei in einem neuen Projekt, und fügen Sie die Grundkarte hinzu. Die netCDF-Daten werden genau ausgerichtet.

Referenzinformationen