Deutsch

How To: Berechnen und Exportieren von Breitengrad und Längengrad einer Fläche in einem DEM in ArcMap

Zusammenfassung

Ein digitales Höhenmodell (Digital Elevation Model, DEM) dient zur Untersuchung der Höhe einer Fläche. Manchmal ist es hilfreich, Breiten- und Längengrad einer bestimmten Fläche im DEM in eine Karte zu exportieren, um die Position einer Neigung zu bestimmen.

Vorgehensweise

Folgen Sie den unten stehenden Anweisungen zum Berechnen und Exportieren des Breiten- und Längengrads von Punkten einer bestimmten DEM-Fläche in ArcMap.

  1. Doppelklicken Sie in ArcToolbox auf Conversion Tools.Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil Von Raster, und wählen Sie das Werkzeug Raster in Punkt aus.

    Raster to Point tool
     
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Raster in Punkt auf den Dropdown-Pfeil Eingabe-Raster . Wählen Sie den DEM-Layer aus. Weitere Informationen zum Werkzeug "Raster in Punkt" finden Sie unter Raster in Punkt.

    Input Raster text box
     
  3. Setzen Sie den Parameter Feld auf "Wert". Legen Sie im Textfeld Ausgabe-Punkt-Feature die Position der Ausgabe-Point-Feature-Class fest. Klicken Sie auf OK.

    Output Raster text box
     
  4. Erstellen Sie in der Attributtabelle der Point-Feature-Class zwei neue Felder, um das Feld für den Breitengrad und das für den Längengrad hinzuzufügen. Berechnen Sie den Breiten- und den Längengrad der neuen Punkt-Features mit dem Werkzeug Geometrie berechnen. Ausführlichere Schritte finden Sie unter How To: Berechnen von Breitengrad und Längengrad für Punkt-Features.
  5. Legen Sie die Punkte des DEM-Layers fest, die exportiert werden sollen. Weitere Informationen zum Auswählen von Features finden Sie unter Interaktives Auswählen von Features. Die Abbildung unten zeigt die ausgewählten Feature-Punkte des DEM-Layers.

    Multiple points selected using the Shift key
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Layer, um die jeweiligen Punkte zu exportieren. Klicken Sie auf Daten > Daten exportieren.
  7. Führen Sie im Dialogfeld Daten exportieren folgende Schritte aus:
    1. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil Exportieren, und wählen Sie Ausgewählte Features aus.
    2. Legen Sie im Dialogfeld Daten exportieren die Ausgabe-Feature-Class fest, und klicken Sie auf OK. Im Inhaltsverzeichnis wird eine neue Feature-Class mit dem entsprechenden Breiten- und Längengrad erstellt.

      Export Dialog box
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die neue Punkt-Feature-Class. Klicken Sie auf Attributtabelle öffnen, um die Koordinaten der ausgewählten Punkte anzuzeigen.

    new point feature class
     
    Attribute table showing the selected points

Referenzinformationen