Deutsch

Problem: Die gehostete Feature-Sicht erbt ein neues Feld nicht, das dem gehosteten Feature-Service hinzugefügt wurde

Beschreibung

Nach dem Hinzufügen eines neuen Feldes zu einem gehosteten Feature-Service, zeigt eine vom Service erstellte Sicht das neue Feld nicht an. Die am Schema durchgeführten Änderungen scheinen vom primären gehosteten Feature-Service nicht an die Sicht vererbt worden zu sein. Standardmäßig können Schemaänderungen wie das Hinzufügen oder Entfernen von Feldern nur am primären gehosteten Feature-Layer durchgeführt werden. Alle vorhandenen abhängigen Sichten eines gehosteten Feature-Layers sollten Schemaänderungen vom primären gehosteten Feature-Layer erben, auch wenn die Sicht vorher erstellt wurde.

Ursache

Die Sichtbarkeit des Feldes wurde deaktiviert. Diese Einschränkung ist bekannt, da das neu hinzugefügte Feld in der Sicht des gehosteten Feature-Layers standardmäßig nicht sichtbar ist. Die Definition der einzelnen Sichten muss für das neu hinzugefügte Feld aktualisiert werden, um in den Sichten des gehosteten Feature-Layers sichtbar zu sein. Weitere Informationen finden Sie unter Definieren von Feldern, Features oder eines Interessenbereichs für Sichten eines gehosteten Feature-Layers.

Lösung oder Problemumgehung

Mit der folgenden Lösung wird das Problem durch das Aktualisieren der Definition der Sicht eines gehosteten Feature-Layers behoben:

  1. Melden Sie sich bei ArcGIS Online an, und navigieren Sie zur Registerkarte Eigene Inhalte.
  2. Öffnen Sie die Elementdetails für die Sicht des gehosteten Feature-Layers, und öffnen Sie die Sicht in einer Webkarte. Navigieren Sie alternativ zur Registerkarte Visualisierung.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weitere Optionen der Sicht des gehosteten Feature-Layers, und wählen Sie Definition der Sicht festlegen > Felder definieren.

    Image of the ellipsis menu
     
  4. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die neu hinzugefügten Felder, um die Sichtbarkeit zu aktivieren, und klicken Sie auf Übernehmen. Das neu hinzugefügte Feld ist jetzt in der Sicht des gehosteten Feature-Layers sichtbar.

Referenzinformationen