Deutsch

How To: Berechnen von Längen- und Breitengradpunkten für ein Parcel-Fabric in ArcMap

Zusammenfassung

Ein Parcel-Fabric dient zur Bearbeitung von Katasterinformationen mit einem geographisch integrierten Datenmodell und ermöglicht es den Benutzern, wichtige Daten, wie z. B. Flurstücke und Daten-Layer, zu speichern. Wichtig ist deshalb das Hinzufügen von Längengrad- und Breitengradpunkten zur Identifizierung der Flurstückpositionen auf einer Karte.

Vorgehensweise

Es gibt zwei Möglichkeiten zum Berechnen von Längengrad- und Breitengradpunkten für ein Parcel-Fabric in ArcMap:

  • Berechnen des Schwerpunktes des Flurstückes und Addieren der Längengrad- und Breitengradpunkte zum Schwerpunkt

Die geometrische Mitte (Massenschwerpunkt) des Flurstückes wird aus dem gewichteten Mittelwert für den Mittelpunkt des Flurstückes berechnet. Der Schwerpunkt des Flurstückes wird mit dem Werkzeug "Feature in Punkt" berechnet, das den Ausgabepunkt am Schwerpunkt des Flurstückes erstellt. Weitere Informationen finden Sie unter ArcMap-Webhilfe: Feature in Punkt.

Hinweis:
Das Werkzeug "Feature in Punkt" ist nur bei der Lizenzstufe "Advanced" verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter ArcMap-Webhilfe: Lizenzinformationen.
  1. Doppelklicken Sie in ArcToolBox auf Data Management Tools > Features > Feature in Punkt.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Feature in Punkt auf den Dropdown-Pfeil Eingabe-Features, und wählen Sie das Flurstücks-Feature aus.
  3. Legen Sie im Textfeld Ausgabe-Feature-Classdie Position der Ausgabe-Point-Feature-Class fest.
Hinweis:
Aktivieren Sie optional das Kontrollkästchen Innerhalb (optional). Weitere Informationen zur Option Innerhalb (optional)  finden Sie unter ArcMap-Webhilfe: Verwendung.
  1. Klicken Sie auf OK.
The Feature To Point tool dialog box
  1. Navigieren Sie zurück zu ArcToolbox, und klicken Sie auf XY-Koordinaten hinzufügen.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld XY-Koordinaten hinzufügen auf den Dropdown-Pfeil Eingabe-Features, und wählen Sie die neue Punkt-Feature-Class aus, die mit dem Werkzeug Feature in Punkt erstellt wurde.
  3. Klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie im Inhaltsverzeichnis mit der rechten Maustaste auf die neu erstellte Punkt-Feature-Class, und klicken Sie auf Attributtabelle öffnen, um die Längengrad- und Breitengradpunkte anzuzeigen.
  • Konvertieren der Stützpunkte des Flurstücks in Punkte und Hinzufügen von Breiten- und Längengrad zu den Stützpunkten
Hinweis:
Das Werkzeug Feature-Stützpunkte in Punkte ist nur bei der Lizenzstufe "Advanced" verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter ArcMap-Webhilfe: Lizenzinformationen.

Die Stützpunkte des Parcel-Fabric werden mit dem Werkzeug Feature-Stützpunkte in Punkte konvertiert, um einen Punkt an den Grenzen des Parcel-Fabric zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter ArcMap-Webhilfe: Feature-Stützpunkte in Punkte.

  1. Doppelklicken Sie in ArcToolBox auf Data Management Tools > Features > Feature-Stützpunkte in Punkte.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Feature in Punkt auf den Dropdown-Pfeil Eingabe-Features, und wählen Sie das Flurstücks-Feature aus.
  3. Legen Sie im Textfeld Ausgabe-Feature-Classdie Position der Ausgabe-Point-Feature-Class fest.
Hinweis:
Klicken Sie optional auf den Dropdown-Pfeil Punkttyp (optional), um den erforderlichen Punkttyp auszuwählen. Weitere Informationen zu dieser Option finden Sie unter ArcMap-Webhilfe: Syntax.
  1. Klicken Sie auf OK.
The Feature Vertices To Points dialog box
  1. Navigieren Sie zurück zu ArcToolbox, und klicken Sie auf XY-Koordinaten hinzufügen.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld XY-Koordinaten hinzufügen auf den Dropdown-Pfeil Eingabe-Features, und wählen Sie die neue Punkt-Feature-Class aus, die mit dem Werkzeug Feature-Stützpunkte in Punkte erstellt wurde.
  3. Klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie im Inhaltsverzeichnis mit der rechten Maustaste auf die neu erstellte Punkt-Feature-Class, und klicken Sie auf Attributtabelle öffnen, um die Längengrad- und Breitengradpunkte anzuzeigen.
End results
 

Referenzinformationen