Deutsch

Problem: ArcGIS Pro-Annotation-Feature-Class kann in ArcMap nicht geöffnet werden

Beschreibung

Beim Öffnen einer in ArcGIS Pro erstellten Annotation-Feature-Class mithilfe von ArcMap wird folgende Fehlermeldung zurückgegeben:

Error: 
Fehler beim Öffnen einer Feature-Class
COM-Komponente der Objektklassenerweiterung [Name der Annotation-Feature-Class] konnte nicht erstellt werden.
An image of the error message.

 

Ursache

Dies ist eine bekannte Einschränkung. In ArcGIS Pro erstellte oder auf ArcGIS Pro aktualisierte Annotation-Feature-Classes werden in ArcMap nicht unterstützt.

Lösung oder Problemumgehung

Zum Anzeigen der Annotation in ArcMap haben Sie folgende Möglichkeiten:

Hinweis:
Mit den folgenden Workarounds können Annotationen in ArcMap nur gelesen werden. 

Veröffentlichen der Annotation-Feature-Class in ArcGIS Online und Hinzufügen des Web-Kachel-Layers zu ArcMap
  1. Veröffentlichen Sie in ArcGIS Pro die Annotation-Feature-Class als Web-Kachel-Layer in ArcGIS Online.
    An image of the Share As Web Layer pane.
  2. Öffnen Sie den veröffentlichten Kachel-Layer in ArcMap, um die Annotationen anzuzeigen.
    1. Melden Sie sich in ArcMap bei ArcGIS Online an.
    2. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil Daten hinzufügen und dann auf Daten aus ArcGIS Online hinzufügen.
    3. Suchen Sie über das Suchfeld im Dialogfeld ArcGIS Online nach dem Namen des veröffentlichten Annotations-Kachel-Layer.
    4. Klicken Sie in den Suchergebnissen auf Hinzufügen, um den Annotations-Kachel-Layer zu ArcMap hinzuzufügen.
      An image of the ArcGIS Online window.
      In der folgenden Abbildung ist ein Annotations-Kachel-Layer dargestellt, der zu ArcMap hinzugefügt wurde.
      An image of an annotation tile layer.

Konvertieren der Annotation zu Punkt-Features und Beschriften der Punkte mit dem Feld "TextString" in ArcMap
  1. Konvertieren Sie in ArcGIS Pro die Annotation mithilfe des Werkzeugs "Feature in Punkt" in Punkt-Features.
    Hinweis:
    Das Werkzeug "Feature in Punkt" ist nur mit einer ArcGIS Desktop Advanced-Lizenz verfügbar.
    1. Navigieren Sie im Bereich Geoverarbeitung zu Toolboxes > Data Management Tools > Features > Feature in Punkt.
    2. Wählen Sie im Bereich Feature in Punkt für Eingabe-Features die Annotation-Feature-Class aus.
    3. Legen Sie einen Namen und einen Speicherort für die Ausgabe-Feature-Class fest.
    4. Klicken Sie auf Ausführen. Wie in der folgenden Abbildung dargestellt, werden die Annotationen im Feld TextString in der Attributtabelle der Point-Feature-Class angezeigt.
      An image of the point feature class attribute table.
  2. Fügen Sie in ArcMap die Point-Feature-Class zur Karte hinzu, und beschriften Sie die Features mithilfe des Felds "TextString".
    1. Klicken Sie auf das Symbol Daten hinzufügen, und navigieren Sie zu der in Schritt 1 konvertierten Point-Feature-Class.
    2. Klicken Sie in der Werkzeugleiste Beschriftung auf Beschriftungs-Manager.
    3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Beschriftungs-Manager das Kontrollkästchen für die Point-Feature-Class im Abschnitt Beschriftungsklassen, und wählen Sie TextString für das Beschriftungsfeld aus.
    4. Optional können Sie im Abschnitt Platzierungseigenschaften die Option Winkel aus Feld auswählen und auf Rotation klicken, um die Beschriftungen dem Winkel der ursprünglichen Annotation entsprechend zu drehen.
      An image of the Label Manager dialog box.
    5. Wählen Sie im Dialogfeld Rotation das Feld Winkel für Beschriftungen gemäß Winkel in diesem Feld drehen aus, und klicken Sie auf OK.
      An image of the Rotation dialog box.
    6. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Beschriftungs-Manager zu schließen. Die Punkt-Features werden mit den ArcGIS Pro-Annotationen beschriftet.
      An image of point features labeled with ArcGIS Pro annotations.
Hinweis:
In ArcMap können die Punkt-Feature-Beschriftungen in Annotationen konvertiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter ArcMap: Konvertieren von Beschriftungen in Annotations.

Referenzinformationen