Deutsch

Problem: Die Pfade der Datenquellen für den Layer verändern sich beim Verschieben eines Kartendokuments in einen anderen Ordner

Beschreibung

Wenn Sie ein Kartendokument (MXD-Datei) in einen anderen Ordner auf demselben Computer verschieben, ändern sich die Pfade der Datenquellen für die Layer in der MXD-Datei.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn für das Kartendokument die Option "Relative Pfadnamen für Datenquellen speichern" aktiviert ist. Die Option wurde möglicherweise aktiviert, damit für ein Kartendokument und alle Layer, die sich selben Verzeichnis oder Unterverzeichnis befinden, vollständige Pfadnamen gespeichert werden. Wenn sich also eine in einer Karte verwendete Datei an einem bestimmten Speicherort befindet, z. B. "C:\data\hydro\rivers.shp", wird im Kartendokument der vollständige Pfadname zum Layer gespeichert. Wenn diese Option aktiviert ist, werden relative Pfadnamen verwendet, um Kartendokumente und Layer ohne die fehlenden Layer an andere Computer oder Benutzer zu senden.

Manchmal empfiehlt sich aber die Beibehaltung der absoluten Pfade. Denn anders als bei relativen Pfadangaben kann dann ein Layer, der auf einen anderen Datenträger verschoben wurde, weiterhin von ArcGIS gefunden werden. Bei relativen Pfaden gilt, dass die referenzierten Daten entweder in denselben Pfad verschoben oder die Verknüpfungen manuell repariert und an die Datenquelle des Layers angepasst werden müssen, wenn ArcGIS den Layer nicht findet. Weitere Informationen zum Reparieren von Datenquellen finden Sie unter Reparieren defekter Datenverknüpfungen.

Lösung oder Problemumgehung

Wenn Sie die Pfade der Datenquellen beim Verschieben von Kartendokumenten beibehalten möchten, deaktivieren Sie die Verwendung relativer Pfade im Dialogfeld "Eigenschaften des Kartendokuments" wie folgt:

Hinweis:
Mit dieser Option lassen sich relative Pfade nur für das aktuelle Kartendokument deaktivieren.
  1. Öffnen Sie das Kartendokument in ArcMap.
  2. Klicken Sie im Hauptmenü auf Datei > Eigenschaften des Kartendokuments.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Relative Pfadnamen für Datenquellen speichern.
An image of the Map Document Properties dialog box.
Hinweis:
Eine alternative Möglichkeit der Deaktivierung von relativen Pfaden finden Sie unter How To: Festlegen von relativen Pfaden für alle Kartendokumente in einem Ordner mithilfe von Python. Ersetzen Sie 'mxd.relativePaths = True' durch 'mxd.relativePaths = False', und führen Sie das Skript aus. Mit diesem Skript können Sie relative Pfade für mehrere Kartendokumente in einem Ordner deaktivieren.

Referenzinformationen