Deutsch

Bug: Story Map Shortlist-Orte werden auf anderen Registerkarten nicht mehr angezeigt, wenn in einer Editiersitzung Elemente aus der Liste der ersten Registerkarte gelöscht oder verschoben werden

Beschreibung

In einer Story Map Shortlist-App können unter den folgenden Bedingungen Daten direkt nach dem Start des Shortlist-Builders und vor dem Klicken auf andere Registerkarten verloren gehen:

  • Löschen von mindestens einem Ort von der ersten Registerkarte.
  • Verschieben von mindestens einem Ort von der ersten Registerkarte auf andere Registerkarten.

Diese Aktionen können dazu führen, dass Orte während der Editiersitzung auf anderen Registerkarten nicht angezeigt werden. Es gibt keine Benachrichtigung, die darauf hinweist, dass die Orte nicht mehr vorhanden sind.

Ursache

Dies ist ein bekanntes Problem.

Problemumgehung

Wenn dieser Bug auftritt, klicken Sie im Shortlist-Builder nicht auf "Speichern". Schließen Sie stattdessen das Browser-Fenster mit dem Shortlist-Builder, ohne Änderungen zu speichern. Die Orte bleiben erhalten, wenn die Shortlist wieder geöffnet wird. Die nächste Version der Story Map Shortlist-App (Juni 2017) enthält eine Korrektur für dieses Problem.

Gegenwärtig ist keine Lösung verfügbar, um die verschwundenen Orte wiederherzustellen. Mit der folgenden Problemumgehung können Sie dieses Problem bei der Bearbeitung im Shortlist-Builder vermeiden. Wenn Orte von der ersten Registerkarte in der Shortlist gelöscht oder auf eine der anderen Registerkarten verschoben werden müssen, befolgen Sie die folgenden Anweisungen.

  1. Klicken Sie vor der Bearbeitung auf eine andere Registerkarte (nicht die erste) in der Shortlist.
  2. Kehren Sie zur ersten Registerkarte zurück.
  3. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor.
  4. Überprüfen Sie, ob die anderen Registerkarten weiterhin ihre Orte enthalten, bevor Sie auf "Speichern" klicken. Klicken Sie nicht auf "Speichern", wenn die Registerkarten leer sind.

Im Shortlist-Builder werden auf den Registerkarten alle Orte in der Shortlist angezeigt, die aktuelle Ausdehnung der Karte ist dabei unerheblich. Dies gilt im Shortlist-Builder unabhängig davon, ob auf den Registerkarten alle Orte oder nur die Orte in der aktuellen Ausdehnung dargestellt werden, wenn sie von anderen Benutzern angezeigt wird. Wenn also eine Registerkarte im Shortlist-Builder mit definierten Orten leer angezeigt wird, ist die Ursache dieser Bug und nicht die Ausdehnung der Kartenansicht.

Es empfiehlt sich, eine Sicherung der Orte in der Shortlist zu erstellen, bevor Sie Änderungen vornehmen. Eine Shortlist speichert Orte in einem Layer in einer Webkarte. Daher können Sie eine Sicherungskopie der Orte in der Shortlist erstellen, indem Sie eine Kopie der Webkarte erstellen. Wenn eine neue Shortlist ohne Nutzung einer vorhandenen Webkarte erstellt wird, erstellt der Shortlist-Builder automatisch eine Webkarte zum Speichern von Orten. Diese Webkarte erhält den gleichen Namen wie die Shortlist. Wenn eine vorhandene Webkarte als Shortlist freigegeben wird, werden die Orte in dieser Webkarte gespeichert, es sei denn, die Option zum Importieren vorhandener Punkt-Features aus der Webkarte in die Shortlist wurde ausgewählt. In dieser Situation erstellt die Shortlist eine Kopie der ursprünglichen Webkarte und hängt Shortlist Builder an deren Namen an.

Gehen Sie anhand der folgenden Anweisungen vor, um eine Kopie der Webkarte zu erstellen.

  1. Schließen Sie die Shortlist, falls Sie im Builder geöffnet ist.
  2. Öffnen Sie im Menü Eigene Inhalte in ArcGIS Online die Webkarte, die von der Shortlist in ArcGIS Online Map Viewer verwendet wird.
  3. Klicken Sie auf Speichern unter, um eine Kopie der Webkarte zu erstellen.

Bei Bedarf kann eine Shortlist über diese Webkarte neu generiert werden, indem die Schritte zum Importieren der darin enthaltenden Orte ausgeführt werden. Es ist im Allgemeinen nicht empfehlenswert, den Layer Shortlist layer in der Webkarte zu bearbeiten oder zu ändern, da in diesem Layer Orte gespeichert werden. Die direkte Bearbeitung dieses Layers in der Webkarte kann zu weiteren Problemen wie Datenverlusten führen. Das oben aufgeführte Problem gilt nicht, wenn die Shortlist im Workflow "Istzustand" mit einer Webkarte erstellt wurde, die Punkt-Features enthält. Im Workflow "Istzustand" werden Orte direkt auf der Webkarte verwaltet und bearbeitet. Daher erfolgt keine Bearbeitung von Orten im Shortlist-Builder.

Weitere Informationen finden Sie im Story Maps-FAQ Kann ich vorhandene Punktdaten als Positionen in einer Shortlist verwenden?