Deutsch

How To: Verwalten der Upload-Dateigröße für Anlagen in einem Feature-Service

Zusammenfassung

Die JSON-Repräsentation eines Service im ArcGIS-Server-Administratorverzeichnis enthält den Parameter "maxuploadfilesize", der geändert werden kann, um die Upload-Größe von Anlagen in einem Feature-Service zu verwalten.

Standardmäßig wird der Wert für "maxuploadfilesize" in Megabytes (MB) angegeben, und er ist auf 2000 festgelegt. Sie können diesen Wert verringern, um die Upload-Größe für Anlagen zu beschränken. Sie können ihn aber auch vergrößern, um mehr/größere Anlagen zuzulassen.

Vorgehensweise

  1. Navigieren Sie zum ArcGIS-Server-Administratorverzeichnis, und melden Sie sich mit Administratoranmeldeinformationen an:
    http://:6080/arcgis/admin
  2. Klicken Sie auf Services.
  3. Öffnen Sie den Service, für den Sie die Upload-Dateigröße für Anlagen ändern möchten.
  4. Führen Sie einen Bildlauf bis zum unteren Rand der Seite aus, und klicken Sie auf Bearbeiten.
  5. Drücken Sie STRG+F, um den Parameter "maxuploadfilesize" unter dem Typ "Feature-Server" zu suchen.
  6. Geben Sie den erforderlichen numerischen Wert an (denken Sie daran, dass der Wert in Megabytes angegeben wird).
  7. Klicken Sie auf Speichern.