Deutsch

Problem: Fehler 000594 oder 000595 tritt auf, wenn ein Shapefile in eine Personal-Geodatabase exportiert wird

Beschreibung

Beim Exportieren eines Shapefile in eine Personal-Geodatabase kann ein Fehler auftreten, der die folgenden generischen Fehler zurückgibt: "Fehler 000594" oder "Fehler 000595".

Ursache

Es gibt mehrere Gründe für diese Probleme, normalerweise ist die Ursache aber eine der folgenden:

  • Das Shapefile ist zu groß für eine Personal-Geodatabase.
  • Das Shapefile enthält eine beschädigte Geometrie.
  • Das Shapefile ist beschädigt und kann nicht mehr repariert werden.

Lösung oder Problemumgehung

Verwenden Sie je nach Ursache die folgenden Workarounds, um dieses Problem zu beheben.

  • Stellen Sie sicher, dass das Shapefile nicht größer als 2 GB ist, bevor Sie es in eine Personal-Geodatabase exportieren. Wenn Sie das Shapefile nicht verkleinern können, verwenden Sie einen Typ von Geodatabase mit einer größeren Kapazität, z. B. eine File-Geodatabase oder eine Enterprise-Geodatabase. Personal-Geodatabases nutzen die Microsoft Access-Datendateistruktur (.mdb), die Geodatabases mit einer Größe von maximal 2 GB unterstützt.
    Hinweis:
    Die effektive Größe liegt zwischen 250 und 500 MB, bevor die Performance der Datenbank beeinträchtigt wird.
    Einen Vergleich der Typen von Geodatabases und deren Größen finden Sie unter Geodatabase-Typen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Geometrie des Shapefile nicht beschädigt ist, bevor Sie es in eine Personal-Geodatabase exportieren. Weitere Informationen finden Sie unter Überprüfen und Reparieren von Geometrien.
  • Wenn das Shapefile beschädigt ist und mit den unter How To: Wiederherstellen eines beschädigten Shapefile vorgeschlagenen Methoden nicht wiederhergestellt werden kann, erstellen Sie eine neue Feature-Class in der Personal-Geodatabase, und laden Sie die Daten aus dem Shapefile mit dem Werkzeug Daten laden in die leere Feature-Class.

Referenzinformationen