Deutsch

How To: Importieren des Schemas aus einer Feature-Class in eine andere Feature-Class

Zusammenfassung

Mit einem Schema werden die physische Struktur der Geodatabase sowie die Regeln, Beziehungen und Eigenschaften der einzelnen Datasets in der Geodatabase definiert. Schemas können aus einer Feature-Class in eine andere Feature-Class importiert werden, um die Struktur der Datenbank beizubehalten.

In den folgenden Anweisungen wird beschrieben, wie das Schema aus einer Feature-Class in eine andere Feature-Class importiert wird.

Vorgehensweise

Option A: Erstellen Sie eine neue Feature-Class, und importieren Sie das Schema aus der gewünschten Feature-Class.

Diese Option empfiehlt sich, wenn Sie ein Schema in eine Feature-Class, die sich in derselben Geodatabase befindet, kopieren möchten. Auf diese Weise können Sie die erneute Erstellung der vorhandenen Domäne verhindern. Bei dieser Methode werden die Beziehungsklassen jedoch nicht importiert.

  1. Klicken Sie im Fenster Katalog mit der rechten Maustaste auf eine neue Geodatabase, und wählen Sie Neu > Feature-Class aus.
  2. Legen Sie den Namen und Typ der Feature-Class fest. Klicken Sie auf Weiter.
Hinweis:
Wenn 3D-Daten enthalten sind, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Koordinaten beinhalten Z-Werte. Sie werden zum Speichern von 3D-Daten verwendet.
  1. Wählen Sie das geeignete Koordinatensystem aus. Klicken Sie auf Weiter.
Hinweis:
Wenn die neue Feature-Class Z-Werte enthält, behalten Sie für das Koordinatensystem für Z-Koordinaten die Standardeinstellung bei, und klicken Sie auf "Weiter".
  1. Behalten Sie den Standardwert für die XY-Toleranz bei. Klicken Sie auf Weiter.
  2. Behalten Sie den Standardwert für das Konfigurationsschlüsselwort bei. Klicken Sie auf Weiter.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Importieren, und wählen Sie die Feature-Class aus, die das zu replizierende Schema enthält.
  4. Klicken Sie auf Fertig stellen. Das Schema wird in der neuen Feature-Class repliziert.

Option B: Exportieren Sie das Schema in ein XML-Workspace-Dokument, und importieren Sie das Schema aus dem XML-Workspace-Dokument in die neue Feature-Class.

Hinweis:
Es ist eine ArcGIS Desktop Standard- oder Advanced-Lizenz erforderlich.
  1. Wählen Sie die Geodatabase, das Feature-Dataset, die Feature-Class oder die Tabelle aus, und exportieren Sie das Element in ein XML-Workspace-Dokument. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Seite der ArcGIS-Webhilfe: Exportieren eines Geodatabase-Schemas in ein XML-Workspace-Dokument.
  2. Wählen Sie die Geodatabase aus, in die das Geodatabase-Schema aus dem zuvor exportierten XML-Workspace-Dokument importiert werden soll. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Seite der ArcGIS-Webhilfe: Importieren eines Geodatabase-Schemas aus einem XML-Workspace-Dokument.

Option C: Verwenden Sie den Assistenten "Daten extrahieren". Mit diesem Assistenten kann eine Teilmenge der Datasets und Eigenschaften für die Extraktion ausgewählt werden.

Hinweis:
Es ist eine ArcGIS Desktop Standard- oder Advanced-Lizenz und die Production Mapping-Lizenz erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Seite der ArcGIS-Webhilfe: Kopieren eines Geodatabase-Schemas mit dem Assistenten "Daten extrahieren" in ArcMap.

Referenzinformationen