Deutsch

How To: Aktivieren des Debugmodus in Protokollen für Drone2Map for ArcGIS

Zusammenfassung

Standardmäßig werden in den Aktivitätsprotokollen in Drone2Map for ArcGIS Fehler und Warnungen nur beim Ausführen eines Projekts aufgezeichnet. Um alle Fehler und Warnungen aufzuzeichnen, wenn ein Projekt nicht ausgeführt wird, kann der Debugmodus aktiviert werden. Die Vorgehensweise wird im Folgenden beschrieben.

Hinweis:
Die Protokolle befinden sich in folgendem Verzeichnis: %LOCALAPPDATA%\Drone2Map\log 

Vorgehensweise

Bei Verwendung von Drone2Map for ArcGIS 1.3 oder höher kann die Protokollierungsebene in der Benutzeroberfläche geändert werden.

  1. Öffnen Sie Drone2Map for ArcGIS, und navigieren Sie zur Seite Project.
  2. Zeigen Sie unter "Settings" System Settings an.
  3. Suchen Sie Set the level of message logging by Drone2Map for ArcGIS, und legen Sie die Protokollierungsebene auf "Info", "Debug", "Warn" oder Trace fest.
    Hinweis:
    "Trace" ist die höchste verfügbare Protokollierungsebene.

Wenn die Option nicht in der Benutzeroberfläche verfügbar ist, kann die Protokollierung wie folgt festgelegt werden:

  1. Navigieren Sie zu %LOCALAPPDATA%\Drone2Map\config.
  2. Öffnen Sie in einem Texteditor die Datei log.json.
  3. Nehmen Sie die folgenden Änderungen vor:
    {
    "logLevel": "Trace"
    }
  4. Speichern Sie die Datei "log.json".