Deutsch

Problem: Beim Löschen einer Geodatabase-Version wird der Fehler "Zielstatus wurde nicht in STATES-Tabelle gefunden" zurückgegeben

Beschreibung

Beim Versuch, eine Version der Geodatabase zu löschen, wird die folgende allgemeine Fehlermeldung zurückgegeben:

Error: 
Zielstatus wurde nicht in STATES-Tabelle gefunden.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn die Delta-Tabellen in der Geodatabase beschädigt sind.

Lösung oder Problemumgehung

Esri stellt Geoverarbeitungswerkzeuge bereit, um Inkonsistenzen in den Versionierungssystemtabellen einer versionierten Geodatabase zu ermitteln, wie im Folgenden beschrieben.

Hinweis:
Stellen Sie vor der Ausführung eines Reparaturwerkzeugs sicher, dass der Benutzer als Geodatabase-Administrator verbunden ist. Nur ein Geodatabase-Administrator verfügt über die Berechtigungen, Reparaturwerkzeuge auszuführen.
  1. Führen Sie das Werkzeug Versionstabellen prüfen aus, um zu überprüfen, ob es Inkonsistenzen bei den Geodatabase-Tabellen gibt.
    1. Navigieren Sie im Katalog zu System-Toolboxes > Data Management Tools > Geodatabase-Verwaltung > Versionstabellen prüfen.
    2. Definieren Sie im Fenster Versionstabellen prüfen die gewünschte Eingabe-Datenbankverbindung und den Speicherort des Protokolls der Versionstabellenprüfung, und klicken Sie auf OK.
  2. Führen Sie das Werkzeug Versionstabellen reparieren aus, um alle Inkonsistenzen aus Schritt 1 zu behandeln.
    1. Navigieren Sie im Katalog zu System-Toolboxes > Data Management Tools > Geodatabase-Verwaltung > Versionstabellen reparieren.
    2. Weisen Sie im Fenster Versionstabellen reparieren die gewünschte Eingabe-Datenbankverbindung und das Protokoll der Versionstabellenreparatur zu, und klicken Sie auf OK.
  3. Führen Sie das Werkzeug Versions-Metadaten prüfen aus, um zu überprüfen, ob es Inkonsistenzen in den Versionierungssystemtabellen einer versionierten Geodatabase gibt.
    1. Navigieren Sie im Katalog zu System-Toolboxes > Data Management Tools > Geodatabase-Verwaltung > Versions-Metadaten prüfen.
    2. Weisen Sie im Fenster Versions-Metadaten prüfen die gewünschte Eingabe-Datenbankverbindung und das Ausgabeverzeichnis der Metadaten-Protokolldatei zu, und klicken Sie auf OK.
  4. Bei Inkonsistenzen in den Versionierungssystemtabellen einer versionierten Geodatabase führen Sie das Werkzeug Versions-Metadaten reparieren aus.
    1. Navigieren Sie im Katalog zu System-Toolboxes > Data Management Tools > Geodatabase-Verwaltung > Versions-Metadaten reparieren.
    2. Weisen Sie im Fenster Versions-Metadaten reparieren die gewünschte Eingabe-Datenbankverbindung und die Ausgabe der Protokolldatei zu, und klicken Sie auf OK.

Referenzinformationen