Deutsch

How To: Aktualisieren des Pfadnamens der Primärtabelle eines Adress-Locators ohne Erstellen des Locators

Zusammenfassung

Nach dem Bearbeiten eines Adress-Locators muss der Locator erneut erstellt werden, damit die Änderungen übernommen werden und der Locator aktuell bleibt. Der Pfadname der Primärtabelle kann jedoch nach dem Erstellen des Locators nur dann direkt geändert werden, wenn der Benutzer beim erneuten Erstellen in einer Meldung aufgefordert wird, den Locator zu reparieren.

Nach dem Kopieren eines vorhandenen Locators kann als Pfadname der Primärtabelle eine andere Position festgelegt werden, ohne den Locator erneut zu erstellen , was Zeit spart. Manche Benutzer mögen es nicht so sehr, die Locators neu zu erstellen, besonders wenn Aliastabellen verwendet werden, da dabei die falschen Felder zugeordnet werden könnten.

In den Anweisungen wird beschrieben, wie der Pfadname der Primärtabelle eines Adress-Locators ohne Erstellen des Locators aktualisiert wird.

Vorgehensweise

  1. Öffnen Sie die .loc.xml-Datei in einem Texteditor, z. B. Notepad.
  2. Verwenden Sie das Werkzeug Suchen, um den Pfadnamen, den der Adress-Locator verwendet, zu suchen.
  3. Ersetzen Sie in der .loc.xml-Datei alle Referenzen auf den Pfad der Primärtabelle durch den neuen Pfadnamen.
<path>C:\Student\ARC\Student\ARC1\</path>
  1. Speichern Sie die Änderungen.
  2. Erstellen Sie in ArcMap den Locator neu, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Adress-Locator im Fenster Katalog klicken und auf Erneut erstellen klicken. Der Pfadname der Primärtabelle wird geändert.
Address Locator Properties dialog box.
 
Hinweis:
Um zu überprüfen, ob der Pfadname der Primärtabelle aktualisiert wurde, öffnen Sie das Dialogfeld Eigenschaften: Adress-Locator und 
erweitern den Abschnitt Referenzdatentabellen.

Referenzinformationen