Deutsch

Problem: "In CAD exportieren" schlägt ohne Fehlermeldung fehl oder bleibt für unbestimmte Zeit hängen

Beschreibung

Wenn das Werkzeug "In CAD exportieren" im Hintergrund ausgeführt wird, schlägt die Ausführung manchmal fehl, ohne dass ein Fehler zurückgegeben wird, oder die Ausführung bleibt für unbestimmte Zeit hängen, wenn sie im Vordergrund erfolgt.

Ursache

Es gibt mehrere mögliche Ursachen für das Fehlschlagen des Werkzeugs "In CAD exportieren".

  • Datensätze oder Felder in der Attributtabelle des Eingabe-Features enthalten Sonderzeichen. In CAD-Systemen sind Sonderzeichen, z. B. Kommas oder Schrägstriche, nicht zulässig. Dies ist eine bekannte Einschränkung.
  • Die Geodatabase-Annotation-Feature-Class enthält leere Felder.
  • Wenn eine Annotation-Feature-Class verwendet wird, ist keine Punkt-, Linien- oder Polygon-Feature-Class als Eingabe-Feature enthalten. Deshalb ist keine Geometrie-Feature-Class vorhanden, um die Grenze der Annotation-Ausdehnung zu definieren.
  • In der Geodatabase aus Maplex-Beschriftungen erstellte Annotationen können nicht in CAD-Dateien konvertiert werden. Es ist eine bekannte Einschränkung, dass Annotationen, die aus einer mit der Maplex-Label-Engine erstellten Beschriftung konvertiert wurden, in CAD-Systemen nicht unterstützt werden.

Lösung oder Problemumgehung

Verwenden Sie je nach Ursache eine der folgenden Lösungen:

  • Entfernen von Sonderzeichen aus den Datensätzen oder Feldern in der Attributtabelle
  1. Starten Sie eine Editiersitzung.
  2. Entfernen Sie alle Sonderzeichen in den Feldern der Eingabe-Attributtabelle.
  3. Speichern Sie die Änderungen, beenden Sie die Editiersitzung, und führen Sie das Werkzeug "In CAD exportieren" erneut aus.
Weitere Informationen zum Bearbeiten von Datensätzen oder Feldern einer Attributtabelle finden Sie im folgenden Artikel der ArcGIS-Hilfe: Bearbeiten von Werten in einer Tabelle.
  • Sicherstellen, dass alle Felder einen Wert enthalten
Stellen Sie sicher, dass alle Felder in der Attributtabelle der Eingabe-Feature-Class mit einem Wert gefüllt sind.
  • Sicherstellen, dass eine Feature-Class als Eingabe-Feature enthalten ist
Wenn eine Annotation-Feature-Class als Eingabe-Feature verwendet wird, stellen Sie sicher, dass außerdem eine Punkt-, Linien- oder Polygon-Feature-Class als Eingabe-Feature enthalten ist, um die Grenze für die Ausdehnung der Annotation zu definieren.
  • Verwenden einer Annotation, die nicht aus einer Maplex-Beschriftung konvertiert wurde
Wenn Sie eine Geodatabase-Annotation-Feature-Class als Eingabe-Feature für das Werkzeug "In CAD exportieren" einbeziehen, verwenden Sie stattdessen eine in der Geodatabase erstellte Annotation. Weitere Informationen zum Erstellen von Annotationen finden Sie im folgenden Thema der ArcGIS-Hilfe: Erstellen und Bearbeiten von Annotationen.

Referenzinformationen