Deutsch

Error: In diesem Add-In wurden keine GUI-Komponenten gefunden. Add-In-Version stimmt nicht überein

Fehlermeldung

Wenn versucht wird, mit dem Add-in-Manager ein Add-in in ArcMap zu installieren, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

In diesem Add-In wurden keine GUI-Komponenten gefunden. Add-In-Version stimmt nicht überein."
[O-Image]

Ursache

Dieser Fehler tritt auf, wenn die in der Datei "Config.esriaddinx" angegebene Version höher als die ArcGIS-Version ist, mit der das Add-in installiert wird.

Hinweis:
Add-ins sind nicht abwärtskompatibel. Das bedeutet, dass beispielsweise ein für ArcGIS 10.2.x vorgesehenes Add-in in Version 10.2.x und höher ausgeführt werden kann, jedoch nicht in Version 10.1.x oder einer früheren Version.

Lösung oder Problemumgehung

Mit der hier beschriebenen Lösung wird den Benutzern gezeigt, wie sie in Visual Studio die Add-in-Version mithilfe des Quellcodes des Add-in-Projekts aktualisieren.

  1. Entladen Sie in Visual Studio das Projekt, indem Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Projektordner klicken und die Option "Projekt entladen" auswählen.
  2. Wenn die CSPROJ-Datei ausgewählt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen, und wählen Sie die Option "Bearbeiten" aus.
  3. Wenn ArcGIS 10.2.x oder höher verwendet wird, ändern Sie alle XML-Tags, die den folgenden Pfad enthalten:
    von:
    C:\Program Files (x86)\MSBuild\Esri\ESRI.ArcGIS.AddIns.targets
    zu:
    C:\Program Files (x86)\MSBuild\Esri\ESRI.ArcGIS.AddIns.11.targets
  4. Aktualisieren Sie die Zielversion. Wenn beispielsweise ArcGIS 10.2.x verwendet wird, ändern Sie die Zielversion in 10.2.
    10.2
  5. Speichern und schließen Sie die CSPROJ-Datei.
  6. Laden Sie das Projekt erneut, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Projektordner klicken und "Projekt erneut laden" auswählen.
  7. Öffnen Sie die Datei "Config.esriaddinx", und aktualisieren Sie die Zielversion.
    
      version="10.2" />
    
  8. Kompilieren Sie das Add-in, und installieren Sie das Add-in mithilfe der neu erstellten ESRIADDIN-Datei. Das Add-in sollte jetzt installiert werden, ohne dass die Fehlermeldung angezeigt wird.

Referenzinformationen