Deutsch

How To: Anzeigen von Polygondaten aus ArcGIS Pro in ArcGIS Earth als 3D-Features

Zusammenfassung

In ArcGIS Earth können Benutzer Daten auf dem Globus in 2D oder 3D anzeigen, Ortsmarken skizzieren, Entfernungen und Flächen messen sowie Annotationen hinzufügen, um räumliche Informationen zu erläutern. Sie können in ArcGIS Earth Polygondaten als 3D-Features, z. B. Gebäude, anzeigen, sofern die 2D-Polygondaten Höhenwerte enthalten, die extrudiert werden können. Für 3D-Features werden von ArcGIS Earth KML- und KMZ-Dateien unterstützt.

Vorgehensweise

In den folgenden Anweisungen wird beschrieben, wie Polygondaten aus ArcGIS Pro in ArcGIS Earth als 3D-Features angezeigt werden.

  1. Öffnen Sie in ArcGIS Pro eine neue Szene, und fügen Sie der Karte die Polygondaten hinzu.

    2D polygon data
  2. Erstellen Sie mit dem Werkzeug Feature zu 3D nach Attribut 3D-Features aus den Polygondaten.
  3. Klicken Sie im Bereich Inhalt > Eigenschaften mit der rechten Maustaste auf das 3D-Polygon-Feature.
  4. Klicken Sie im Fenster Layer-Eigenschaften auf Höhe, legen Sie die Features auf Am Boden fest, und klicken Sie auf OK.
  5. Extrudieren Sie das Polygon-Feature.
    1. Wählen Sie im Inhaltsverzeichnis den Polygon-Layer aus.
    2. Klicken Sie auf dem Menüband auf die Registerkarte Aussehen.
    3. Klicken Sie in der Gruppe Extrusion auf den Dropdown-Pfeil Typ, und wählen Sie Absolute Höhe aus.
    4. Wählen Sie im Dropdown-Menü das Feld aus, das die Höhenwerte enthält.

      Selct Absolute Height and field with height values.

      3D Building in ArcGIS Pro.
  6. Konvertieren Sie den Layer mit dem Werkzeug Layer in KML in eine KML-Datei.
  7. Klicken Sie in ArcGIS Earth auf der Werkzeugleiste auf die Schaltfläche Daten hinzufügen, und öffnen Sie die KML-Datei.

    3D Building in ArcGIs Earth

Referenzinformationen