Deutsch

How To: Löschen überlappender Abschnitte von Polygonen auf Grundlage eines Feldes

Zusammenfassung

Bei der Arbeit mit großen Mengen mehrerer überlappender Polygone kann es u. U. mühsam und zeitraubend sein, bestimmte überlappende Abschnitte von Polygonen auf Grundlage eines bestimmten Feldes zu isolieren und zu löschen. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn Sie versuchen, bestimmte Polygone aus einem Shapefile, das mehrere überlappende Polygone enthält, zu isolieren.

Mit einer Advanced-Lizenz ist das Werkzeug "Polygonteil entfernen" verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter ArcGIS-Hilfe: Polygonteil entfernen. Mit einer Basic- oder Standard-Lizenz ist das Werkzeug "Polygonteil entfernen" jedoch nicht verfügbar. Verwenden Sie stattdessen das Werkzeug "Zusammenführen (Dissolve)".

Vorgehensweise

In den folgenden Schritten wird beschrieben, wie Sie mit dem Werkzeug "Zusammenführen (Dissolve)" überlappende Abschnitte von Polygonen löschen:

Hinweis:
In diesem Workflow wird die Verwendung von Shapefiles beschrieben. Wenn eine File-Geodatabase-Feature-Class verwendet wird, enthält die Verbindung doppelte Datensätze.
  1. Klicken Sie im Inhaltsverzeichnis mit der rechten Maustaste auf das ursprüngliche Polygon-Shapefile, und wählen Sie Attributtabelle öffnen aus.
  2. Erstellen Sie ein neues Textfeld zum Speichern eindeutiger IDs.
  3. Klicken Sie in der Editiersitzung mit der rechten Maustaste auf das neu erstellte Feld für eindeutige IDs, und wählen Sie "Feldberechnung" aus.
  4. Wählen Sie mehrere Felder aus dem ursprünglichen Polygon-Shapefile aus, füllen Sie mithilfe des Operators "&" das Feld mit Einzelwerten, und klicken Sie auf OK.
    Die eindeutige ID ist die Kennung, die das Feld kennzeichnet, das mit dem Werkzeug "Zusammenführen (Dissolve)" entfernt werden soll.
  5. Navigieren Sie zu ArcToolbox > Data Management Tools > Generalisierung > Zusammenführen (Dissolve).
    1. Wählen Sie für Eingabe das gewünschte Polygon-Shapefile aus.
    2. Stellen Sie sicher, dass für Ausgabe ein Ordner und keine Geodatabase ausgewählt ist. Wenn Sie für Ausgabe einen Ordner auswählen, wird für das zusammengeführte Polygon ein neues Shapefile erstellt.
    3. Geben Sie die Felder an, die zusammengeführt werden sollen.
    4. Optional können Sie die gewünschten statistischen Felder auswählen.
    5. Klicken Sie auf OK.
  6. Wiederholen Sie Schritt 2 bis 4 für die Ausgabe von Schritt 5.
Hinweis:
Stellen Sie sicher, dass die beiden in "Feldberechnung" für das neue Shapefile ausgewählten Felder die gleichen Felder sind, die in Schritt 4 für das ursprüngliche Polygon-Shapefile ausgewählt wurden.
  1. Erstellen Sie mithilfe des Feldes für die eindeutige ID aus Schritt 2 eine neue Tabellenverbindung zwischen dem ursprünglichen Shapefile und dem neu erstellten Shapefile, das vom Werkzeug "Zusammenführen (Dissolve)" ausgegeben wurde. Weitere Informationen zum Verbinden von Attributen zwischen Tabellen finden Sie in der folgenden Dokumentation: ArcGIS-Hilfe: Verbinden von Attributen einer Tabelle mit einer anderen Tabelle.

    [O-Image]
  2. Klicken Sie im Inhaltsverzeichnis mit der rechten Maustaste auf den Layer, und wählen Sie Daten > Exportieren aus, damit die Verbindung dauerhaft erhalten bleibt. Die überlappenden Abschnitte der Polygone werden jetzt entsprechend den benutzerdefinierten Kriterien gelöscht.

Referenzinformationen