Deutsch

Problem: Subtypes und Domänen in einer Feature-Class werden beim Exportieren nicht beibehalten

Beschreibung

Beim Exportieren einer Feature-Class aus dem Inhaltsverzeichnis in ArcMap werden die Subtypes und Domänen, die mit der Feature-Class verknüpft sind, nicht beibehalten.

[O-Image]

Ursache

Dies geschieht entwurfsbedingt. Wenn eine Feature-Class aus dem Inhaltsverzeichnis in ArcMap exportiert wird, wird die zugrunde liegende Geodatabase-Konfiguration nicht mit der Feature-Class an die Geodatabase übertragen.

Eine Domäne gibt an, welche Werte in Feldern zulässig sind. Attributdomänen können von Subtypes, Tabellen und Feature-Classes in einer Geodatabase gemeinsam verwendet werden. Ein Wert, der nicht in einer Domäne liegt, ist in einem Feld nicht zulässig.

Lösung oder Problemumgehung

Mit dem Werkzeug "Feature-Class in Feature-Class" können Sie die Feature-Class in eine Geodatabase-Feature-Class konvertieren. Das Werkzeug "Feature-Class in Feature-Class" behält die Einstellungen für Domänen und Subtypes bei.

  1. Öffnen Sie ArcMap, und navigieren Sie zu ArcToolbox > Conversion Tools > In Geodatabase > Feature-Class in Feature-Class.

[O-Image]

  1. Tragen Sie die Parameter im Dialogfeld Feature-Class in Feature-Class ein, und klicken Sie auf OK.
    • Eingabe-Features: Die zu konvertierende Feature-Class bzw. der zu konvertierende Feature-Layer.
    • Ausgabeverzeichnis: Speicherort für die Ausgabe-Feature-Class.
    • Ausgabe-Feature-Class: Der Name der Ausgabe-Feature-Class.
  2. Klicken Sie im Inhaltsverzeichnis mit der rechten Maustaste auf die neue Feature-Class, und wählen Sie Eigenschaften. Die Einstellungen für Subtypes und Domänen auf der Registerkarte Subtypes bleiben erhalten.

[O-Image]

Referenzinformationen