Deutsch

FAQ: Können die ArcSDE-Befehlszeilenwerkzeuge für Geodatabases ab Version 10.3 verwendet werden?

Frage

Können die ArcSDE-Befehlszeilenwerkzeuge für Geodatabases ab Version 10.3 verwendet werden?

Antwort

Die ArcSDE-Verwaltungsbefehle stehen in ArcGIS Server-Installationen ab Version 10.3 nicht mehr zur Verfügung. Mit Version 10.3 wird für gängige Workflows, die zuvor über die Befehlszeile ausgeführt wurden, eine Reihe von neuen Werkzeugen und ArcPy-Funktionen eingeführt.

Es empfiehlt sich, für Workflows, die zuvor über die Befehlszeilenwerkzeuge ausgeführt wurden, die nun von der Benutzeroberfläche von ArcGIS for Desktop und den ArcPy-Funktionen bereitstellten Lösungen zu verwenden.

Hinweis:
Zusätzliche Workflows, die zuvor mithilfe der Befehlszeilenwerkzeuge ausgeführt wurden, werden auch weiterhin entwickelt und veröffentlicht.

Beachten Sie Folgendes:

• Befehlszeilenwerkzeuge werden für den Zugriff auf und die Interaktion mit Geodatabases bis Version 10.2.2 unterstützt.

• ArcGIS-Clients können auch nach einem Upgrade auf Version 10.3 und höher weiterhin eine Verbindung mit der Geodatabase-Version 10.2.2 herstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Client- und Geodatabase-Kompatibilität.

• Nach dem Upgrade auf eine höhere Version als 10.2.2 empfiehlt sich für die Interaktion mit der Geodatabase die Verwendung der von der Benutzeroberfläche bereitgestellten ArcPy-Funktionen oder -Werkzeuge.

• Wenden Sie sich an Esri Support Services, wenn Sie für alternative Lösungen Workflows benötigen, die nicht in der Benutzeroberfläche enthalten sind, oder Sie einen Verbesserungsvorschlag einreichen möchten.

• Da die Befehlszeilenwerkzeuge ab Version 10.3 nicht mehr zum Download angeboten werden, werden auch keine Fixes zur Behebung von unerwartetem Verhalten mehr veröffentlicht, das sich aus der Verwendung dieser Workflows ergibt.

Hinweis:
Für den Fall, dass es noch keinen Ersatz für die Befehlszeilenworkflows in ArcGIS for Desktop gibt, sind die Werkzeuge der Version 10.2.2 bis auf folgende Ausnahmen weiterhin mit Geodatabase-Version 10.3/10.3.1 kompatibel:


• Die ArcSDE-Befehlszeilenwerkzeuge werden nur für die vorgesehene Verwendung unterstützt, d. h. als eigenständige Client-Anwendung für die jeweiligen ArcGIS-Geodatabases (10.2.2, 10.3 oder 10.3.1). Die Bibliotheken dürfen nicht mit denen anderer ArcGIS-Anwendungen gemischt werden.

• Befehle wie "sdeexport" oder "sdeimport" werden nur für die vorhandenen Datentypsammlungen von Esri unterstützt, die in Version 10.2.2, 10.3 und 10.3.1 verfügbar sind. Neue, in künftigen Versionen bereitgestellte Esri Datentypen (z. B. 64-Bit-Integers) werden nicht unterstützt.

• Die Befehle werden nur bei Direktverbindung unterstützt. Auf ArcSDE-Anwendungsservern können die Befehle nicht verwendet werden.

Related Information