Deutsch

How To: Konvertieren von Punkten im XYZ-Dateiformat in Raster

Zusammenfassung

In den folgenden Anweisungen wird beschrieben, wie Punkte im XYZ-Format in Raster konvertiert werden.

3D-Punkte im XYZ-Dateiformat können zunächst in Multipoints konvertiert und anschließend zu einem Raster interpoliert werden.

Vorgehensweise

  1. Führen Sie das Werkzeug "Punktdatei-Informationen" aus, um den durchschnittlichen Punktabstand zu ermitteln, der im Werkzeug "3D-ASCII in Feature-Class" eingegeben werden muss. Notieren Sie den Wert für den Punktabstand in der Attributtabelle der Ausgabe-Feature-Class.
    [O-Image] Pt_Spacing
    Erweitern Sie in ArcToolbox die Knoten "3D Analyst Tools", "Konvertierung", "Aus Datei", und wählen Sie das Werkzeug "Punktdatei-Informationen" aus.
    [O-Image]
  2. Öffnen Sie das Werkzeug "3D-ASCII in Feature-Class" ("3D Analyst Tools" > "Konvertierung" > "Aus Datei"). Wählen Sie "XYZ" als Eingabedateiformat und "MULTIPOINT" als Typ der Ausgabe-Feature-Class aus. Geben Sie den durchschnittlichen Punktabstand mit dem Wert aus Schritt 1 ein.
    [O-Image] Average Point  Spacing
  3. Verwenden Sie das Interpolationswerkzeug ("3D Analyst Tools" > "Raster-Interpolation"), um Multipoints zu einem Raster zu interpolieren.