Deutsch

How To: Ausblenden von Features in einer Kartenserie, sodass nur das gewünschte Feature sichtbar ist

Zusammenfassung

In den folgenden Anweisungen werden die Schritte zum Ausblenden oder "Maskieren" aller anderen Features beschrieben, die sich außerhalb der Ausdehnung des gewünschten Features befinden, die durch den Kartenserien-Index-Layer festgelegt ist.

Vorgehensweise

Der folgende Workflow ist besonders hilfreich, wenn Polygon-Features als Kartenserien-Index-Layer verwendet werden.

Dieser Workflow kann beispielsweise dann nützlich sein, wenn Sie die einzelnen hawaiianischen Inseln in einer eigenen Kartenserie darstellen möchten, ohne dass Teile der benachbarten Inseln angezeigt werden.

  1. Fügen Sie dem Inhaltsverzeichnis den Kartenserien-Index-Layer zweimal hinzu.
    [O-Image]
  2. Geben Sie dem obersten Layer der beiden identischen Layer den Namen "Maske".
    [O-Image]
  3. Wählen Sie im Menü "Ansicht" die Option "Layout-Ansicht" aus.
  4. Aktivieren Sie bei Bedarf die Werkzeugleiste "Kartenserie". Klicken Sie im Menü "Anpassen" auf Werkzeugleisten > Kartenserie und dann auf die Schaltfläche "Einrichten der Kartenserie".
  5. Wählen Sie die Option "Kartenserie aktivieren" aus.
  6. Wählen Sie im Dropdown-Menü "Layer" den Layer mit dem ursprünglichen Layer-Namen aus der Liste aus (nicht "Maske").
    [O-Image]
  7. Wählen Sie das gewünschte Namensfeld aus, und notieren Sie es sich für Schritt 9. Klicken Sie auf "OK".
    [O-Image]
    Hinweis:
    Beim Durchsuchen des Hawaii Map Book werden Splitter nahegelegener Inseln angezeigt, bei denen es sich um Features handelt, die nicht auf jeder Seite gewünscht sind. Beachten Sie diese rot eingekreisten Splitter im folgenden Screenshot.


    [O-Image]
  8. Öffnen Sie die "Layer-Eigenschaften" für den Layer "Maske", und klicken Sie auf die Registerkarte "Definitionsabfrage" > Seitendefinition.

    Hinweis:
    Seitendefinitionsabfragen sind nur verfügbar, wenn Kartenserien aktiviert sind. Wenn Kartenserien nicht aktiviert sind, wird die Schaltfläche "Seitendefinition" auf der Registerkarte "Definitionsabfrage" des Dialogfeldes "Layer-Eigenschaften" nicht angezeigt.

  9. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen "Aktivieren", und legen Sie das Seitennamenfeld auf dasselbe Feld fest, das zum Aktivieren der Kartenserie in Schritt 7 verwendet wurde.
    [O-Image]
    Hinweis:
    Wird dasselbe Seitennamenfeld wie das im Dialogfeld "Einrichten der Kartenserie" angegebene Namensfeld ausgewählt, werden die Masken-Features nun für die aktuelle Seite nach Name gefiltert. Beim Navigieren durch die Seiten ändert sich die Abfrage, und anhand der neuen Seite werden neue Features dargestellt. Durch Auswahl von "Nicht übereinstimmen" im nächsten Schritt werden alle Features im Layer "Maske" angezeigt, die nicht mit dem Namen für die aktuelle Seite übereinstimmen.

  10. Wählen Sie "Nicht übereinstimmen" aus, klicken Sie auf "OK" und auf "Übernehmen" und dann erneut auf "OK".

    Hinweis:
    Aktuell wurden durch die Seitendefinition offenbar keine Änderungen an der Karte vorgenommen, die Maskensymbolisierung muss jedoch noch geändert werden.

  11. Klicken Sie im Inhaltsverzeichnis auf das Symbol "Maske", um die Symbolauswahl zu öffnen.
  12. Ändern Sie die Füllfarbe und die Umrissfarbe in "Weiß", und klicken Sie auf "OK".
  13. Navigieren Sie durch die Kartenserie. Es wird nur das gewünschte Feature angezeigt, alle anderen Teile nicht.

    Hinweis:
    Wenn ein Hintergrund, eine Grundkarte oder ein Raster-Layer in der Karte genutzt werden soll, liefert dieser Workflow nicht die gewünschten Ergebnisse.


    [O-Image]