Deutsch

How To: Erstellen von Punkt-Features mit Breitengrad/Längengrad-Koordinaten im Format Grad Dezimalminuten in einer Karte in projizierten Koordinaten

Zusammenfassung

ArcMap verwendet die Funktionalität "On-the-fly projizieren" zum Zusammenstellen der Daten mit zugewiesenem Koordinatensystem. Geographische Koordinaten werden in der Einheit Dezimalgrad gespeichert.

Bei einer Tabelle mit Koordinatenwerten im Standardformat Breitengrad/Längengrad (Grad Dezimalminuten) gibt es keine Möglichkeit, diese Daten direkt zu einer projizierten Karte hinzuzufügen.

In den Anweisungen wird beschrieben, wie Punkte in Grad Dezimalminuten manuell mit den Standard-Bearbeitungswerkzeugen zu einer leeren Feature-Class in einem projizierten Koordinatensystem hinzugefügt werden.

Die Prozedur zum Hinzufügen von Daten in den Koordinaten Grad Minuten Sekunden, die sich leicht davon unterscheidet, wird in den Artikeln im Abschnitt "Referenzinformationen" am Ende dieses Artikels beschrieben.

Vorgehensweise

  1. Erstellen Sie eine neue Feature-Class in einem projizierten Koordinatensystem.
  2. Fügen Sie die leere Feature-Class zum Kartendokument hinzu.
  3. Klicken Sie in der Editor-Werkzeugleiste auf "Editor > Bearbeitung starten".
  4. Legen Sie als Aufgabe "Neues Feature erstellen" fest.
  5. Legen Sie als Ziel die leere Feature-Class fest.
  6. Klicken Sie in der Editor-Werkzeugleiste auf das Skizzenwerkzeug.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Karte und wählen Sie "Absolut XY" aus.
  8. Geben Sie die X- oder Längengrad-Koordinate im Format D MM.DDW ddm (82 13.641W ddm) ein.
  9. Geben Sie die Y- oder Breitengrad-Koordinate im Format D MM.DDN (41 24.686N) ein.
  10. Drücken Sie die Eingabetaste.
  11. Gehen Sie zum Link "Webhilfe: Erstellen von Punkt-Features und Stützpunkten" und lesen Sie den Abschnitt mit dem Titel "Erstellen eines Punktes an einer genauen XY-Position (Absolut X,Y)".

Referenzinformationen