Deutsch

How To: Suchen von Polygon-Schwerpunkten und deren Umwandlung in Punkte in ArcView und ArcEditor

Zusammenfassung

In den Anweisungen wird beschrieben, wie die Schwerpunkte von Polygonen gesucht und mit einer ArcEditor- und ArcView-Lizenz in Punkte umgewandelt werden.

Vorgehensweise

  1. Fügen Sie der Attributtabelle der Polygon-Feature-Class zwei neue Double-Felder für XY-Koordinatenwerte hinzu.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das X-Feld > Geometrie berechnen.
  3. Wählen Sie die X-Koordinate des Schwerpunkts für den Parameter "Eigenschaft" aus.
  4. Wählen Sie das Koordinatensystem der Quelle für den Parameter "Koordinatensystem" aus.
    Hinweis:
    Das Koordinatensystem des Datenrahmens kann auch verwendet werden, wenn es sich von dem der Datenquelle unterscheidet.

  5. Behalten Sie die Standardeinheiten bei.
  6. Klicken Sie auf "OK".
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Y-Feld > Geometrie berechnen.
  8. Wählen Sie die Y-Koordinate des Schwerpunkts für den Parameter "Eigenschaft" aus.
  9. Wählen Sie das Koordinatensystem der Quelle für den Parameter "Koordinatensystem" aus.
    Hinweis:
    Das Koordinatensystem des Datenrahmens kann auch verwendet werden, wenn es sich von dem der Datenquelle unterscheidet.

    Das Koordinatensystem sollte mit dem für die X-Koordinate ausgewählten identisch sein.
  10. Behalten Sie die Standardeinheiten bei.
  11. Klicken Sie auf "OK".
  12. Klicken Sie auf Optionen > Exportieren, und legen Sie das Ausgabeverzeichnis der neuen Tabelle fest.
  13. Klicken Sie auf "Ja", um dem Kartendokument die Tabelle hinzuzufügen.
  14. Klicken Sie im Inhaltsverzeichnis auf die Registerkarte "Quelle", um die neue Tabelle anzuzeigen.
  15. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tabelle, und wählen Sie "XY-Daten anzeigen" aus.
  16. Wählen Sie die X- und Y-Felder aus der Tabelle für die X- und Y-Felder im Dialogfeld aus.
  17. Klicken Sie auf "Bearbeiten", um den Raumbezug für den resultierenden Ereignis-Layer festzulegen. Hierbei sollte es sich um dasselbe Koordinatensystem und die Polygon-Feature-Class handeln.
  18. Klicken Sie auf "OK".
  19. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den neuen Ereignis-Layer unter Inhaltsverzeichnis > Daten > Daten exportieren.
  20. Geben Sie einen Namen und einen Speicherort für die neue Datei an.