Deutsch

How To: Abfragen doppelter Datensätze in einer Feature-Class-Tabelle

Zusammenfassung

In den folgenden Anweisungen wird beschrieben, wie doppelte Datensätze innerhalb einer SDE- oder Personal-Geodatabase-Feature-Class-Tabelle abgefragt werden.

Hinweis: Dieser Artikel betrifft nur die ArcGIS-Versionen 8.x und 9.x. Höhere Versionen von ArcGIS enthalten möglicherweise andere Funktionalität sowie andere Namen für Menüs, Befehle und Geoverarbeitungswerkzeuge, die sich auch an anderen Orten befinden können.

Wenn doppelte Datensätze auf Basis des angegebenen [FIELD_NAME] vorhanden sind, werden ALLE Kopien des doppelten Datensatzes ausgewählt. Informationen zur Unterscheidung zwischen dem ersten/ursprünglichen Datensatz und den Duplikaten finden Sie im Knowledge Base-Artikel "Identify duplicate field values" unten im Abschnitt "Zugehörige Informationen".

Warnung: Die hier beschriebene Vorgehensweise bezieht sich nicht auf Daten, die im File-Geodatabase- oder Shapefile-Format gespeichert sind.
Hinweis: Wenn die unten gezeigte Vorgehensweise für eine versionierte ArcSDE-Feature-Class ausgeführt wird, werden die in den Delta-Tabellen gespeicherten Features nicht berücksichtigt. Da sich diese Abfrage nur auf die Business-Tabelle einer Feature-Class bezieht, stellen Sie vor Ausführung der Abfrage sicher, dass alle Änderungen komprimiert wurden. Informationen zum Erreichen einer vollständigen Komprimierung und zum Verschieben von Änderungen aus den Delta-Tabellen in die Business-Tabelle finden Sie in Artikel 29160 unten im Abschnitt "Zugehörige Informationen".

Vorgehensweise

Führen Sie hierfür die folgenden Schritte aus.

  1. Fügen Sie SDE oder eine Personal-Geodatabase-Feature-Class in ArcMap hinzu.
  2. Klicken Sie im Hauptmenü auf "Auswahl" > "Nach Attributen auswählen".
  3. Kopieren Sie für SDE-Daten die folgende SQL-Anweisung in den Abschnitt "SELECT *FROM [TABLE_NAME] WHERE:".
[FIELD_NAME] In (SELECT [FIELD_NAME] FROM [TABLE_NAME] GROUP BY [FIELD_NAME] HAVING Count(*)>1 )

Ersetzen Sie ggf. FIELD_NAME und TABLE_NAME.

Hinweis: Mit der SQL-Anweisung werden beide Kopien der doppelten Datensätze ausgewählt. Ein Skript, mit dem nur die doppelten Datensätze mit dem größeren OID-Wert ausgewählt werden, finden Sie im Knowledge Base-Artikel "Identify duplicate field values" unten im Abschnitt "Zugehörige Informationen".
  1. Kopieren Sie für in der Personal-Geodatabase gespeicherte Daten die folgende SQL-Anweisung in den Abschnitt "SELECT *FROM [TABLE_NAME] WHERE:".
[FIELD_NAME] In (SELECT [FIELD_NAME] FROM [TABLE_NAME] GROUP BY [FIELD_NAME] HAVING Count(*)>1 )

Ersetzen Sie ggf. FIELD_NAME und TABLE_NAME.

Referenzinformationen

Zuletzt geändert: 5/15/2020

Artikel-ID: 000006708