Deutsch

Bug: Das Fenster "Abfrageergebnisse" wird nicht angezeigt

Beschreibung

Hinweis:
Der Inhalt dieses Artikels gilt nur für die ArcGIS-Versionen 8.x und 9.x. Höhere Versionen von ArcGIS enthalten möglicherweise andere Funktionalität sowie andere Namen für Menüs, Befehle und Geoverarbeitungswerkzeuge, die sich auch an anderen Orten befinden können.

Bei Verwendung des Werkzeugs "Identifizieren" blinkt das identifizierte Feature, aber das Fenster "Abfrageergebnisse" wird nicht angezeigt.

Ursache

Das Fenster "Abfrageergebnisse" wurde aus dem Bild verschoben.

Problemumgehung

Je nach der Version von ArcGIS gibt es verschiedene Methoden, um das Fenster "Abfrageergebnisse" zu finden und wiederherzustellen.

Hinweis:
Falls das Problem in einer anderen als den aufgeführten Versionen auftritt, wenden Sie sich an den technischen Support von Esri.

Methode 1 – gilt nur für ArcGIS 8.3:

  1. Schließen Sie ArcMap.
  2. Öffnen Sie Windows-Explorer, und suchen Sie im Dateisystem nach der Datei "LayerUI.ini".
  3. Löschen Sie die Datei, oder benennen Sie sie um.
  4. Starten Sie ArcMap neu, und testen Sie das Werkzeug "Identifizieren".

Methode 2 – gilt nur für ArcGIS 8.3:

  1. Starten Sie ArcMap.
  2. Klicken Sie auf das Menü Ansicht, und deaktivieren Sie Abfrageergebnisse.
  3. Klicken Sie auf das Menü Ansicht, und aktivieren Sie Abfrageergebnisse.
Warnung:
Drücken Sie keine anderen Tasten als die nachfolgend genannten, und klicken Sie mit der Maus nicht auf andere Elemente.
  1. Drücken Sie ALT+LEERTASTE.
  2. Verwenden Sie die Maus, um im Pop-up-Menü die Option Maximieren auszuwählen.
  3. Verwenden Sie die Maus, um die Größe des Dialogfeldes Abfrageergebnisse zu ändern.

Methode 3 – gilt für ArcGIS 8.3 und 9.0:

  1. Klicken Sie auf Start > Einstellungen > Taskleiste und Startmenü.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein.
  3. Aktivieren Sie die Option Automatisch im Hintergrund.
  4. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.
Hinweis:
Die Windows-Taskleiste sollte ausgeblendet werden, wenn Sie nicht mit der Maus darauf zeigen.
  1. Minimieren Sie alle Fenster bis auf ArcMap, und versuchen Sie, das Fenster Abfrageergebnisse zu finden, das möglicherweise hinter der Taskleiste lag.
  2. Ziehen Sie das Dialogfeld in die Bildschirmmitte.
  3. Stellen Sie die ursprüngliche Einstellung der Taskleiste wieder her, indem Sie die in den Schritten 1 bis 4 aktivierte Option "Automatisch im Hintergrund" wieder deaktivieren.

Methode 4 – gilt nur für ArcGIS 9.0 und Computer mit Quadro FX-Videokarten:

  1. Wenn die Monitoranzeige auf das Hochformat eingestellt ist, setzen Sie sie auf das Querformat zurück.
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop, und klicken Sie auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
    3. Klicken Sie auf Erweitert.
    4. Klicken auf die Registerkarte Quadro FX.
    5. Klicken Sie in der daraufhin angezeigten Liste auf NVRotate.
    6. Klicken Sie auf Landscape.
    7. G. Klicken Sie auf OK.
[O-Image] ScreenRotate
  1. Löschen Sie Normal.mxt.
  2. Öffnen Sie ArcMap, das nun im Querformat angezeigt wird.
  3. Das Fenster Abfrageergebnisse sollte sichtbar sein. Falls gewünscht, setzen Sie die Anzeige auf das Hochformat zurück.

Methode 5 – gilt für ArcGIS 9.x:

  1. Erhöhen Sie unter Systemsteuerung > Anzeigeeigenschaften > Einstellungen die Bildschirmauflösung, sodass ein größerer Teil des Desktops verfügbar ist.
  2. Stellen Sie sicher, dass ArcMap geöffnet und das Werkzeug "Identifizieren" aktiviert ist. Ziehen Sie das Fenster "Identifizieren" in die Bildschirmmitte.
  3. Ändern Sie die Bildschirmauflösung wieder in die ursprüngliche Einstellung.

Methode 6 – gilt für ArcGIS 9.x:

Warnung:
Mit den folgenden Anweisungen werden Änderungen an entscheidenden Teilen Ihres Betriebssystems vorgenommen. Es wird empfohlen, eine Sicherung Ihres Betriebssystems und der Dateien, einschließlich der Registry, anzufertigen, bevor Sie fortfahren. Wenden Sie sich bei Bedarf an einen Fachmann für Computersysteme.

Für die Ergebnisse bei falschen Modifikationen, die mit diesen Anweisungen vorgenommen werden, kann Esri keine Garantie übernehmen. Seien Sie also bei den folgenden Schritten vorsichtig, da Sie sie auf eigene Gefahr ausführen.
  1. Starten Sie den Registrierungs-Editor: Klicken Sie auf Start > Ausführen. Geben Sie regedit ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Navigieren Sie zu:
HKey_Current_User\Software\ESRI\ArcMap\IdentifyResultsDialog\IdentifyWindowPos
  1. Ändern Sie den Schlüssel "IdentifyWindowPos" in 1,1,500,500.
  2. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
  3. Starten Sie ArcMap neu.

Referenzinformationen