Deutsch

Error: Die Anzahl der Shapes entspricht nicht der Anzahl der Datensätze

Fehlermeldung

Der folgende Fehler tritt auf, wenn ein Shapefile einer Ansicht in ArcView 3.x oder einem ArcMap-Datenrahmen hinzugefügt wird:

"Anzahl an Shapes entspricht nicht der Anzahl an Datensätzen der Tabelle."

Ursache

Der Fehler wird zurückgegeben, wenn die Anzahl der Features im Shapefile nicht mit der Anzahl der Datensätze in der DBF-Tabelle übereinstimmt, bei der es sich um die Attributtabelle des Shapefile ist. Nachfolgend sind einige allgemeine Ursachen dieses Fehlers aufgeführt.

  • Der DBF-Tabelle werden in einem anderen Softwarepaket, z. B. Microsoft Excel oder Microsoft Acces, Datensätze hinzugefügt oder aus ihr gelöscht werden.
  • Während der Bearbeitung des Shapefile tritt ein Systemfehler auf und das Shapefile wird im beschädigten Zustand gespeichert.
  • Das Shapefile wird von mehreren Benutzern gleichzeitig bearbeitet.
  • Beim Hinzufügen von Features zum Shapefile wird ein Doppelklick ausgeführt. Der Tabelle wird ein Datensatz mit der Fläche 0 hinzugefügt, das Feature weist jedoch weder eine Geometrie auf noch wird es in der Ansicht angezeigt.

Lösung oder Problemumgehung

Das Shapefile kann mit einer der folgenden Methoden wiederhergestellt werden.

Warnung:
Es wird empfohlen, eine Sicherungskopie des beschädigten Shapefile zu erstellen, bevor Sie versuchen, eine dieser Methoden zu verwenden.

Verwenden des Dienstprogramms "ShapeFile Repairer" von Andrew Williamson

Dieses Dienstprogramm ist ein eigenständiges Produkt, für das weder ArcView GIS noch ArcGIS Desktop ausgeführt werden muss.
Hinweis:
Stellen Sie für die ordnungsgemäße Funktion des Dienstprogramms "ShapeFile Repairer" sicher, dass die Spracheinstellung des Computers mit der Sprache übereinstimmt, die zum Erstellen des Shapefile verwendet wurde.

Bearbeiten der DBF-Datei

Hinweis:
Diese Methode kann mehrmals ausprobiert werden.
  1. Öffnen Sie die DBF-Datei.
  2. Löschen Sie den letzten Datensatz.
  3. Speichern und schließen Sie die DBF-Datei.
  4. Laden Sie das Shapefile in die Ansicht.
    • Laden Sie das Werkzeug "Shapefile Repair" herunter. Führen Sie das Werkzeug für das beschädigte Shapefile aus.
    • Verwenden Sie den ArcInfo Workstation-Befehl "SHAPEARC":
      1. Führen Sie den SHAPEARC-Befehl für das Shapefile aus.
      2. Führen Sie "DESCRIBE" für das Ausgabe-Coverage aus.
      3. Notieren Sie sich die Anzahl der Shapes.
      4. Öffnen Sie die dem Shapefile entsprechende DBF-Datei.
      5. Vergleichen Sie die Anzahl der Datensätze der DBF-Datei mit der Anzahl der Shapes, die aus dem DESCRIBE-Befehl resultiert.
        • Wenn die Anzahl der DBF-Datensätze kleiner ist als die Anzahl der Shapes, fügen Sie Datensätze hinzu, bis die Anzahl der Shapes mit der Anzahl der Datensätze übereinstimmt.
        • Wenn die Anzahl der DBF-Datensätze höher ist als die Anzahl der Shapes, löschen Sie Datensätze, bis die Anzahl der Shapes mit der Anzahl der Datensätze übereinstimmt.
      6. Speichern Sie die DBF-Datei.
        Das Shapefile sollte sich in ArcView öffnen lassen, jedoch gibt es keine Garantie dafür, dass die Attributinformationen für das Shapefile richtig sind. Um zu testen, ob die Attributdaten dem richtigen Feature zugewiesen sind, führen Sie die folgenden Schritte aus:
        1. Laden Sie das Shapefile in eine neue Ansicht.
        2. Öffnen Sie die Attributtabelle für das Shapefile.
        3. Kacheln Sie die Ansicht und die Tabelle.
        4. Wählen Sie einen Datensatz aus.
        5. Vergleichen Sie den ausgewählten Datensatz mit dem ausgewählten Feature in der Ansicht.
        6. Wenn das Feature nicht dem Attribut entspricht, ermitteln Sie, ob und wo Datensätze hinzugefügt oder gelöscht werden müssen. Die DBF-Datei muss entsprechend bearbeitet werden, wobei zu beachten ist, dass die Anzahl der Datensätze mit der Anzahl der Shapes übereinstimmen muss.
          Wiederholen Sie die Vergleichsschritte, bis die Features und Attribute synchronisiert sind.

Referenzinformationen