Deutsch

Problem: Druck oder Export von Karten blockförmig, stückig, von geringer Qualität oder mit Raster-Band in ArcMap

Beschreibung

In ArcMap gedruckte oder exportierte Karten sind nur als Bitmap verfügbar oder werden mit Punkten oder Bändern oder mit geringer Qualität angezeigt.

Ursache

Hierfür kann es verschiedene Gründe geben, die unabhängig voneinander oder in Kombination zutreffen:

  • Die Karten werden entweder mit einer niedrigen Ausgabeauflösung oder mit einem niedrigen Wert für die Einstellung für die Ausgabebildqualität gedruckt oder exportiert.
  • Für die Karte wird eine Bild-/Bitmap-Füllung, ein Bild-Marker und/oder eine transparente Symbolisierung verwendet.
Beim Exportieren oder Drucken werden in ArcMap der mit einer Bildfüllung, einem Bild-Marker oder Transparenz symbolisierte Layer und alle im Inhaltsverzeichnis darunter liegenden Layer vereinfacht und gerastert.

Andere Datenrahmen in der Karte, die keine Bildfüllungen, Bild-Marker oder Transparenz enthalten, sind davon nicht betroffen.

Lösung oder Problemumgehung

Es wird dringend empfohlen, ArcGIS Pro zum Drucken und Exportieren zu verwenden, insbesondere wenn Probleme auftreten, die durch die Einschränkungen der ArcMap-Anzeige-Engine verursacht werden. ArcGIS Pro unterliegt nicht den Einschränkungen der grafischen Geräteschnittstelle (Graphical Device Interface, GDI), die sich in ArcMap zeigen. Zum Beispiel wird Transparenz in ArcGIS Pro nativ unterstützt, wodurch die Rasterung von Layern verhindert wird. Zusätzlich unterstützt ArcGIS Pro Transparenz von Layout-Elementen.

Hinweis:
ArcGIS Pro unterstützt das Exportieren von Adobe Illustrator-Dateien nicht. Deshalb wird empfohlen, stattdessen als PDF oder SVG zu exportieren.

Verwenden Sie eine der folgenden Optionen, wenn ArcGIS Pro nicht verwendet werden kann.
  • Verwenden Sie eine größere Ausgabeauflösung. Informationen hierzu finden Sie unter How To: Ändern der Ausgabeauflösung (dpi) für Druck- und Exportvorgänge in ArcMap.
  • Verwenden Sie einen größeren Wert für die Einstellung für die Ausgabebildqualität. Informationen hierzu finden Sie unter How To: Use the Output Image Quality option.
  • Ordnen Sie die Kartenelemente und Layer neu an, sodass sich Layer mit Bildfüllungen, Bild-Markern oder transparenten Symbolen im Inhaltsverzeichnis ganz unten befinden.
  • Ersetzen Sie die Bild-Füllsymbole mit einfacheren Vektorfüllungen.
  • Ersetzen Sie die Bild-Markersymbole durch schriftbasierte Vektor-Markersymbole.
  • Entfernen Sie die Transparenz. Bei exportierten Karten kann die Transparenz auf die gewünschten Elemente in einer externen Bearbeitungsanwendung wie Adobe Illustrator erneut angewendet werden.

Referenzinformationen