Deutsch

FAQ: Welche Best Practices gibt es für eine erfolgreiche Synchronisierung von Offline-Bearbeitungen in Collector for ArcGIS?

Frage

Welche Best Practices gibt es für eine erfolgreiche Synchronisierung von Offline-Bearbeitungen in Collector for ArcGIS?

Antwort

Bei der Synchronisierung von Offline-Bearbeitungen in Collector for ArcGIS können aufgrund verschiedener Probleme Fehler auftreten. Zu diesen Problemen zählen unter anderem eine instabile Internetverbindung, Dataset-Größen oder unregelmäßige Synchronisierungszeitpläne. Im Folgenden finden Sie einige nützliche Tipps für eine erfolgreiche Synchronisierung von Offline-Bearbeitungen in Collector for ArcGIS.

  • Regelmäßige Synchronisierung von erfassten Daten

    Es wird empfohlen, erfasste Daten regelmäßig zu synchronisieren, da die Verarbeitung großer Mengen angesammelter Daten während der Synchronisierung sehr zeitaufwendig sein kann. Die Synchronisierung großer Datasets dauert länger, und damit nimmt die Wahrscheinlichkeit von Timeouts und Fehlern zu. Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten von Karten für die Offline-Verwendung.

  • Synchronisierung über eine stabile Internetverbindung

    Die vollständige Synchronisierung von großen Mengen erfasster Daten dauert länger. Mit einer stabilen Internetverbindung ist die Gefahr geringer, dass die Verbindung mit dem Server während der Synchronisierung getrennt wird. Wenn bei einer Synchronisierung aufgrund einer instabilen Internetverbindung ein Fehler auftritt, werden die erfassten Daten möglicherweise beschädigt.

  • Testen der Synchronisierung mit kleineren Datasets vor dem Synchronisieren größerer Datasets

    Bei großen Datasets können Benutzer zunächst ein kleineres Dataset synchronisieren, um festzustellen, ob die Internetverbindung mit dem Server stabil ist, bevor sie größere Datasets synchronisieren. Die Größe von Dateien oder Anlagen über die Eigenschaften der zu synchronisierenden Elemente zu reduzieren, kann helfen, die Gesamtgröße der erfassten Daten zu reduzieren.

  • Sicherstellen, dass nach der Replikation keine übergeordneten Datasets bearbeitet wurden

    Nehmen Sie nach dem Herunterladen des Replikats auf die Geräte keine Änderungen an der übergeordneten Webkarte mehr vor, da jedes Replikat JSON-Code enthält, der mit der Webkarte übereinstimmt. Änderungen an der ursprünglichen Webkarte verursachen Konflikte.

Hinweis:
Wenn Sie am ursprünglichen Dataset Änderungen vornehmen, löschen Sie alle Kopien der Replikate, und laden Sie das neue Dataset erneut herunter.

Related Information