Deutsch

ArcGIS (Desktop, Engine, Server) Microsoft ( R ) Windows ( R ) June 2019 Security Update Compatibility Patch

Zusammenfassung

Mit diesem Patch wird ein Problem bei der Veröffentlichung von Services aus ArcMap in ArcGIS Server, ArcGIS Enterprise oder ArcGIS Online behoben, das auftritt, wenn diese Services Zeichen-Markersymbole enthalten. Dieses Problem ist erstmalig in Zusammenhang mit den Microsoft-Sicherheitsupdates vom Juni 2019 aufgetreten. Der Patch sollte auf ArcGIS Desktop-, ArcGIS Engine- und ArcGIS Server-Computern angewendet werden.

Beschreibung

Esri® kündigt den ArcGIS (Desktop, Engine, Server) Microsoft® Windows® June 2019 Security Update Compatibility Patch an. Durch die Microsoft-Sicherheitsupdates vom Juni 2019 wurden zusätzliche Überprüfungen der in EMF-Dateien enthaltenen Datensätze hinzugefügt. Bei der Veröffentlichung von Services aus ArcMap werden EMF-Dateien für den Transport von Zeichen-Markern genutzt, wenn Services in ArcGIS Server und ArcGIS Online veröffentlicht werden. Bei der Konvertierung dieser Marker wird eine GDI-Funktion von Microsoft verwendet, die mit den Sicherheitsupdates vom Juni 2019 aktualisiert wurde. Dies hat dazu geführt, dass die betreffenden Metadateien nicht konvertiert werden konnten. Dieser Patch behebt das Problem, indem für die Erstellung der Metadateien innerhalb von ArcGIS Desktop strengere Standards implementiert werden. Dieses Problem macht sich unter anderem dadurch bemerkbar, dass die Anzeige erweiterter Symbole in ArcGIS Runtime-basierten Anwendungen nicht möglich ist. Dieser Patch muss auf Client-Computern, auf denen ArcGIS Engine oder ArcGIS Desktop ausgeführt wird, sowie auf Server-Computern, auf denen ArcGIS Server ausgeführt wird, installiert werden. Durch diesen Patch werden die Probleme behoben, die unter Mit diesem Patch behobene Probleme beschrieben sind.


Mit diesem Patch behobene Probleme


  • BUG-000123406: Feature Service drawingInfo is missing markerGraphics information when the returnAdvancedSymbols property is true and the hosting machine has the Microsoft Windows June 2019 or later security updates installed. Dies führt dazu, dass Punktdaten nicht in ArcGIS-Apps (Collector, Explorer, ArcGIS Runtime) dargestellt werden können.

Installieren dieses Patch unter Windows


Installationsschritte:


Dieser Patch sollte auf allen ArcGIS Server-Installationen, die mit der ArcGIS-Server-Site verbunden sind, installiert werden.

Das in der Tabelle aufgeführte ArcGIS-Produkt muss auf Ihrem System installiert sein, bevor Sie einen Patch installieren können. Jede Patch-Installation kann nur für das in der Liste aufgeführte ArcGIS-Produkt verwendet werden. Um zu ermitteln, welche Produkte auf Ihrem System installiert sind, lesen Sie den Abschnitt Ermitteln der installierten ArcGIS-Produkte. Esri empfiehlt, für jedes auf Ihrem System installierte Produkt den entsprechenden Patch zu installieren.

  1. Laden Sie die entsprechende Datei an einen anderen Speicherort als den ArcGIS-Installationsspeicherort herunter.

  2. ArcGIS 10.7.1   Prüfsumme (Md5)
         
        ArcGIS Desktop ArcGIS-1071-DT-MWJUN2019SUC-Patch.msp D4C9FB1CC084DC44BF3E93E4AFF38235
         
         
        ArcGIS Engine ArcGIS-1071-E-MWJUN2019SUC-Patch.msp C8CAA87117BD8777FA82896AFEE659F3
         
         
        ArcGIS Server ArcGIS-1071-S-MWJUN2019SUC-Patch.msp 3B7403C3F246870B0246869743156AC8
         
    ArcGIS 10.7   Prüfsumme (Md5)
         
        ArcGIS Desktop ArcGIS-107-DT-MWJUN2019SUC-Patch.msp 58A8ACA0C205570370F2E378951BB3C4
         
         
        ArcGIS Engine ArcGIS-107-E-MWJUN2019SUC-Patch.msp E50CFFF2E8077F34F13E8B02A6E7C43B
         
         
        ArcGIS Server ArcGIS-107-S-MWJUN2019SUC-Patch.msp DDF84849D7EF2ABB27B1B242EB8BA52E
         
    ArcGIS 10.6.1   Prüfsumme (Md5)
         
        ArcGIS Desktop ArcGIS-1061-DT-MWJUN2019SUC-Patch.msp 06F8E2E30B3151BC8534A3B021317557
         
         
        ArcGIS Engine ArcGIS-1061-E-MWJUN2019SUC-Patch.msp D81D32FABFDCEE1B122AD3CC19599673
         
         
        ArcGIS Server ArcGIS-1061-S-MWJUN2019SUC-Patch.msp A9D28CEFDACCD1CD8F4C0E776F35F42B
         
    ArcGIS 10.6   Prüfsumme (Md5)
         
        ArcGIS Desktop ArcGIS-106-DT-MWJUN2019SUC-Patch.msp 53280FCAA3B3705AE9A6D497D141DF28
         
         
        ArcGIS Engine ArcGIS-106-E-MWJUN2019SUC-Patch.msp 3AC4C57F691B5A24C1909F6568076E64
         
         
        ArcGIS Server ArcGIS-106-S-MWJUN2019SUC-Patch.msp B89C1B35B59399A19060ABD73E5F3299
         
    ArcGIS 10.5.1   Prüfsumme (Md5)
         
        ArcGIS Desktop ArcGIS-1051-DT-MWJUN2019SUC-Patch.msp B59E99FEB4FB753B56B9D85584B47751
         
         
        ArcGIS Engine ArcGIS-1051-E-MWJUN2019SUC-Patch.msp 694B1BD7E85B0E99F085BA32840190F5
         
         
        ArcGIS Server ArcGIS-1051-S-MWJUN2019SUC-Patch.msp C0E3B8FD288305C45C6DE3BB64C4E814
         
    ArcGIS 10.5   Prüfsumme (Md5)
         
        ArcGIS Desktop ArcGIS-105-DT-MWJUN2019SUC-Patch.msp 4E4DD816848C50847FD6E5F920313EC4
         
         
        ArcGIS Engine ArcGIS-105-E-MWJUN2019SUC-Patch.msp DB5D394E31AA7D6200AC24BA4287FBF0
         
         
        ArcGIS Server ArcGIS-105-S-MWJUN2019SUC-Patch.msp 66128D23F01A0F9793AD28798A917746
         
    ArcGIS 10.4.1   Prüfsumme (Md5)
         
        ArcGIS Desktop ArcGIS-1041-DT-MWJUN2019SUC-Patch.msp 1E5445EAD8A3DC2BD8DD8681CC91B929
         
         
        ArcGIS Engine ArcGIS-1041-E-MWJUN2019SUC-Patch.msp A68F6AF1D7D9F864A908E4E5CCD2869E
         
         
        ArcGIS Server ArcGIS-1041-S-MWJUN2019SUC-Patch.msp E4850C455A70994FD82EBDE5E52AE5DC
         
    ArcGIS 10.4   Prüfsumme (Md5)
         
        ArcGIS Desktop ArcGIS-104-DT-MWJUN2019SUC-Patch.msp 4CB4A204EA42D6E0F6876ADA5652DB02
         
         
        ArcGIS Engine ArcGIS-104-E-MWJUN2019SUC-Patch.msp 099D22D20102BCE6E0BB8C3A849C07FA
         
         
        ArcGIS Server ArcGIS-104-S-MWJUN2019SUC-Patch.msp FFC824EFB7DB47F25BB4E8ECFD2174D2
         

  3. Stellen Sie sicher, dass Sie Schreibzugriff auf das ArcGIS-Installationsverzeichnis besitzen.

  4. Doppelklicken Sie auf "ArcGIS-<Version>-<Produkt>-MWJUN2019SUC-Patch.msp", um das Setup zu starten.

    HINWEIS: Wird durch Doppelklicken auf die MSP-Datei die Setup-Installation nicht gestartet, können Sie die Setup-Installation mit dem folgenden Befehl manuell starten:

    msiexec.exe /p [Speicherort des Patch]\ArcGIS-<Version>-<Produkt>MWJUN2019SUC-Patch.msp


Deinstallieren dieses Patch unter Windows


Um diesen Patch unter Windows zu deinstallieren, öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und navigieren Sie zu "Programme und Funktionen". Stellen Sie sicher, dass "Installierte Updates anzeigen" (links oben im Dialogfeld "Programme und Funktionen") aktiv ist. Wählen Sie den Patch-Namen in der Liste der Programme aus und klicken Sie auf "Deinstallieren", um den Patch zu entfernen.

Aktuelle Informationen zu Patches

Prüfen Sie auf der Seite Patches und Service Packs regelmäßig, ob zusätzliche Patches zur Verfügung stehen. Neue Informationen zu diesem Patch werden hier veröffentlicht.

Ermitteln der installierten ArcGIS-Produkte

Um zu ermitteln, welche ArcGIS-Produkte auf dem Rechner installiert sind, wählen Sie die entsprechende Version des PatchFinder-Dienstprogramms für Ihre Umgebung, und führen Sie sie auf dem lokalen Computer aus. PatchFinder listet alle installierten Produkte, Hotfixes und Patches auf dem lokalen Computer auf.

Support anfordern

US-Kunden wenden sich bitte an den technischen Support von Esri unter +1 888 377 4575, falls Probleme beim Installieren des Patch auftreten. Kunden außerhalb der USA wenden sich bitte an den jeweiligen Esri Softwaredistributor vor Ort.