Deutsch

ArcGIS 10.6.1 (Desktop, Server) NITF and NCDRD Quality Patch 1

Zusammenfassung

Mit diesem Patch werden mehrere Probleme beim Arbeiten mit Standard-NITF- und NCDRD-kompatiblen NITF-Bildern in ArcGIS 10.6.1 behoben. Dieser Patch bietet Bugfixes zur Unterstützung von NITF-Bildschnipseln sowie eine Reihe von Leistungs- und Qualitätsverbesserungen.

Beschreibung

Esri kündigt den ArcGIS 10.6.1 (Desktop, Server) NITF and NCDRD Quality Patch 1 an. Mit diesem Patch werden mehrere Probleme beim Arbeiten mit Standard-NITF- und NCDRD-kompatiblen NITF-Bildern in ArcGIS 10.6.1 behoben. Dieser Patch bietet Bugfixes zur Unterstützung von NITF-Bildschnipseln sowie eine Reihe von Leistungs- und Qualitätsverbesserungen. Dadurch wird das Problem behoben, das unter Mit diesem Patch behobene Probleme beschrieben ist.


Mit diesem Patch behobene Probleme


  • BUG-000121659 - Add support for Chipped NITF files in ArcGIS.
Um Konflikte zu vermeiden, enthält dieser Patch auch folgende Problembehebungen:
  • BUG-000119801 - Sample fails when more than one mosaic datasets are input as input rasters.
  • BUG-000119759 - Improve the quality and performance of the Sample tool.
  • BUG-000119534 - Path Allocation produces incorrect results when the source characteristics are specified.
  • BUG-000119493 - Sink tool creates two unique values for sink regions that are diagonally connected. Das ist jedoch nicht richtig, da diagonal verbundene Senken über einen einzigen Einzelwert identifiziert werden sollten.
  • BUG-000119425 - The SummarizeRasterWithin and ConvertRasterToFeature tasks in ArcGIS Image Server crashes when trying to directly read an input image service collocated on a cloud raster store.
  • BUG-000119424 - Zonal Geometry as Table and Zonal Geometry tools generate incorrect results when a field other than value was used. In diesem Fall ist die Logik zur Berechnung der zonalen Geometrieeigenschaften nicht korrekt, und es kann zu einem Softwareabsturz kommen.
  • BUG-000119423 - Watershed tool hangs when processing extent is set to a single cell catchment.
  • BUG-000119422 - Flow distance tool in modelbuilder does not display 'FlowDistanceType' parameter.
  • BUG-000119421 - Flow Distance tool produces NoData for majority of cells when input surface raster is not hydro conditioned.
  • BUG-000119419 - Euclidean Direction using high resolution data produces incorrect output.
  • BUG-000119323 - RasterToPolygon with "Create multipart features" enabled, locks the output for editing.
  • BUG-000118421 - If there are non-English characters in a connection string, the Copy Raster tool will return this error when importing a raster in an enterprise geodatabase,"ERROR 999999: Error executing function. No raster store is configured. Not running inside a server process. Failed to execute (CopyRaster)."
  • BUG-000116917 - Generate Raster tool using classify function didn't write attribute table if the output is CRF in cloud store
  • BUG-000116916 - Build seamlines with Disparity method for mosaic dataset of scanned images produce wrong result
  • BUG-000116915 - The "Compute Histograms" and the "Compute Statistics Histograms" operations fail with raster rendering services.
  • BUG-000116910 - Enterprise Orthomapping workflow may fail at compute color correction for the underlying mosaic dataset because parallel compute statistics for the raster items failed BUG-000116589 - Cost Path and Cost Path as Polyline with flow direction input for backlink raster is slow.
  • BUG-000116909 - Rasters failed to load when the dataframe coordinate system is set as GCS WGS 1984
  • BUG-000116811 - Attempting to read the spatial reference of an LAS file with incorrect metadata information causes ArcGIS Pro and ArcGIS Server to crash.
  • BUG-000116047 - Cost Path produces incorrect output when Flow Direction raster is used as input for distance and backlink raster.
  • BUG-000115691 - Cannot use Pansharpen function to combine or merge colorized elevation raster with hillshade raster.
  • BUG-000115186 - An error, "ERROR 999999: Error executing function. No raster store is configurated. Not running inside a server process. Failed to execute (CopyRaster)." is returned when importing a raster in an enterprise geodatabase.
  • BUG-000115147 - When calling ITopologicalOperator::Buffer on a polygon, if the polygon is degenerated to a point, the buffer call crashes.
  • BUG-000114964 - Switching to JPEG compression causes nodata to display as black rather than transparent.
  • BUG-000113368 - Euclidean allocation, distance and direction tools are much slower in current version verses previous version of ArcMap.
  • BUG-000098315 - Sample return Null data, when input raster is Mosaic.
  • BUG-000096996 - ExtractMultiValuestoPoints, ExtractValuestoPoints returns error when the input points feature is a XY Event Layer.

Installieren dieses Patch unter Windows


Installationsschritte:


Das in der Tabelle aufgeführte ArcGIS-Produkt muss auf Ihrem System installiert sein, bevor Sie einen Patch installieren können. Jede Patch-Installation kann nur für das in der Liste aufgeführte ArcGIS-Produkt verwendet werden. Um zu ermitteln, welche Produkte auf Ihrem System installiert sind, lesen Sie den Abschnitt Ermitteln der installierten ArcGIS-Produkte. Esri empfiehlt, für jedes auf Ihrem System installierte Produkt den entsprechenden Patch zu installieren.

  1. Laden Sie die entsprechende Datei an einen anderen Speicherort als den ArcGIS-Installationsspeicherort herunter.

  2. ArcGIS 10.6.1   Prüfsumme (Md5)
         
    ArcGIS Desktop ArcGIS-1061-DT-NNQ1-Patch.msp 91FF51952BEEB4391F2052E1551F2DF6
         
    ArcGIS Server ArcGIS-1061-S-NNQ1-Patch.msp 23AE1D1F1A943B18337883AB62674FB4
         

  3. Stellen Sie sicher, dass Sie Schreibzugriff auf das ArcGIS-Installationsverzeichnis besitzen.

  4. Doppelklicken Sie auf "ArcGIS-1061--NNQ1-Patch.msp", um das Setup zu starten.

    HINWEIS: Wird durch Doppelklicken auf die MSP-Datei die Setup-Installation nicht gestartet, können Sie die Setup-Installation mit dem folgenden Befehl manuell starten:

    msiexec.exe /p [Speicherort des Patch]\ArcGIS-1061--NNQ1-Patch.msp


Installieren dieses Patch unter Linux


Installationsschritte:


Führen Sie die folgenden Installationsschritte als Besitzer der ArcGIS-Installation aus. Der Besitzer der Installation ist der Besitzer des ArcGIS-Ordners.

Das in der Tabelle aufgeführte ArcGIS-Produkt muss auf Ihrem System installiert sein, bevor Sie einen Patch installieren können. Jede Patch-Installation kann nur für das in der Liste aufgeführte ArcGIS-Produkt verwendet werden. Um zu ermitteln, welche Produkte auf Ihrem System installiert sind, lesen Sie den Abschnitt Ermitteln der installierten ArcGIS-Produkte. Esri empfiehlt, für jedes auf Ihrem System installierte Produkt den entsprechenden Patch zu installieren.

  1. Laden Sie die entsprechende Datei an einen anderen Speicherort als den ArcGIS-Installationsspeicherort herunter.


    ArcGIS 10.6.1   Prüfsumme (Md5)
         
    ArcGIS Server ArcGIS-1061-S-NNQ1-Patch-linux.tar DD7D28A4FFAC3CCC5307EEB4D02AD113
         

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie Schreibzugriff für das ArcGIS-Installationsverzeichnis haben und ArcGIS durch keinen anderen Benutzer verwendet wird.

  3. Extrahieren Sie die jeweilige TAR-Datei durch Eingabe des folgenden Befehls:

    % tar -xvf ArcGIS-1061-S-NNQ1-Patch-lx.tar

  4. Starten Sie die Installation durch die Eingabe des folgenden Befehls:

    % ./applypatch

    Es erscheint ein Dialogfeld für die menügesteuerte Installation. Die Standardauswahloptionen sind in Klammern ( ) angegeben. Die Installation kann jederzeit durch die Eingabe von "q" abgebrochen werden.

Deinstallieren dieses Patch unter Windows


    Um diesen Patch unter Windows zu deinstallieren, öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und navigieren Sie zu "Programme und Funktionen". Stellen Sie sicher, dass "Installierte Updates anzeigen" (links oben im Dialogfeld "Programme und Funktionen") aktiv ist. Wählen Sie den Patch-Namen in der Liste der Programme aus und klicken Sie auf "Deinstallieren", um den Patch zu entfernen.

Deinstallieren dieses Patch unter Linux


Dieser Patch kann unter Linux nur bei Version 10.6 und höher deinstalliert werden. Um diesen Patch zu entfernen, navigieren Sie zum Verzeichnis "/tmp" und führen das folgende Skript als Besitzer der ArcGIS-Installation aus:

./patchremove

Hinweise: Sie können nur den zuletzt installierten Patch entfernen.

Aktuelle Informationen zu Patches

Prüfen Sie auf der Seite Patches und Service Packs regelmäßig, ob zusätzliche Patches zur Verfügung stehen. Neue Informationen zu diesem Patch werden hier veröffentlicht.

Ermitteln der installierten ArcGIS-Produkte

Um zu ermitteln, welche ArcGIS-Produkte auf dem Rechner installiert sind, wählen Sie die entsprechende Version des PatchFinder-Dienstprogramms für Ihre Umgebung, und führen Sie sie auf dem lokalen Computer aus. PatchFinder listet alle installierten Produkte, Hotfixes und Patches auf dem lokalen Computer auf.

Support anfordern

US-Kunden wenden sich bitte an den technischen Support von Esri unter +1 888 377 4575, falls Probleme beim Installieren des Patch auftreten. Kunden außerhalb der USA wenden sich bitte an den jeweiligen Esri Softwaredistributor vor Ort.