Deutsch

ArcGIS Business Analyst Desktop TLS Patch

Zusammenfassung

Esri stellt Informationen zur Konfiguration sowie bei Bedarf Softwareaktualisierungen für die Unterstützung von TLS 1.2 bereit. Als Maßnahme zur Verbesserung der Sicherheit in ArcGIS Online plant Esri, TLS 1.2 für Verbindungen zu ArcGIS Online-Services in den kommenden Monaten obligatorisch zu machen. Mit diesem Patch werden Verbindungen über Transport Layer Security (TLS) 1.2 beim Zugriff auf ArcGIS Online-Services wie Grundkarten und Geoverarbeitungsservices sowie auf den Living Atlas aus ArcGIS Desktop ermöglicht.

Beschreibung

Esri® kündigt den ArcGIS Business Analyst Desktop TLS Patch an. Esri stellt Informationen zur Konfiguration sowie bei Bedarf Softwareaktualisierungen für die Unterstützung von TLS 1.2 bereit. Als Maßnahme zur Verbesserung der Sicherheit in ArcGIS Online plant Esri, TLS 1.2 für Verbindungen zu ArcGIS Online-Services in den kommenden Monaten obligatorisch zu machen. Mit diesem Patch werden Verbindungen über Transport Layer Security (TLS) 1.2 beim Zugriff auf ArcGIS Online-Services wie Grundkarten und Geoverarbeitungsservices sowie auf den Living Atlas aus ArcGIS Desktop ermöglicht. Eine detaillierte Beschreibung hierzu finden Sie auf der Esri Support-Übersichtsseite zu TLS 1.2. Durch diesen Patch werden die Probleme behoben, die unter Mit diesem Patch behobene Probleme beschrieben sind.

Mit diesem Patch wird Kompatibilität mit TLS Version 1.2 sichergestellt. Er wird begleitend zum ArcGIS Desktop TLS Patch installiert.

Mit diesem Patch behobene Probleme


  • BUG-000117631 – Add support for TLS version 1.2 and 1.1

Installieren dieses Patch unter Windows


Installationsschritte:


Vor der Installation dieses Patch muss ArcGIS Business Analyst Desktop 10.6.1, 10.6, 10.5.1 oder 10.5 installiert werden.

  1. Laden Sie die entsprechende Datei an einen anderen Speicherort als den ArcGIS-Installationsspeicherort herunter.

  2. ArcGIS 10.6.1   Prüfsumme (Md5)
         
    Business Analyst Desktop ArcGIS-1061-BAGP-TLS-Patch.msp B5772EC07CA5A0E08786D7D9D3979F74
         
    ArcGIS 10.6   Prüfsumme (Md5)
         
    Business Analyst Desktop ArcGIS-106-BAGP-TLS-Patch.msp A37A583DB7555F98DBEDFAC99226DBAF
         
    ArcGIS 10.5.1   Prüfsumme (Md5)
         
    Business Analyst Desktop ArcGIS-1051-BAGP-TLS-Patch.msp AC593E919B1C2BBB31D5AFDFF5E09C3C
         
    ArcGIS 10.5   Prüfsumme (Md5)
         
    Business Analyst Desktop ArcGIS-105-BAGP-TLS-Patch.msp D0DEB966B235AE0AE2AD20FE6F17A6CE
         

  3. Stellen Sie sicher, dass Sie Schreibzugriff auf das ArcGIS-Installationsverzeichnis besitzen.

  4. Doppelklicken Sie auf "ArcGIS--BAGP-TLS-Patch.msp", um das Setup zu starten.

    HINWEIS: Wird durch Doppelklicken auf die MSP-Datei die Setup-Installation nicht gestartet, können Sie die Setup-Installation mit dem folgenden Befehl manuell starten:

    msiexec.exe /p [Speicherort des Patch]\ArcGIS--BAGP-TLS-Patch.msp


Deinstallieren dieses Patch unter Windows


    Um diesen Patch unter Windows zu deinstallieren, öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und navigieren Sie zu "Programme und Funktionen". Stellen Sie sicher, dass "Installierte Updates anzeigen" (links oben im Dialogfeld "Programme und Funktionen") aktiv ist. Wählen Sie den Patch-Namen in der Liste der Programme aus und klicken Sie auf "Deinstallieren", um den Patch zu entfernen.

Aktuelle Informationen zu Patches

Prüfen Sie auf der Seite Patches und Service Packs regelmäßig, ob zusätzliche Patches zur Verfügung stehen. Neue Informationen zu diesem Patch werden hier veröffentlicht.

Ermitteln der installierten ArcGIS-Produkte

Um zu ermitteln, welche ArcGIS-Produkte auf dem Rechner installiert sind, wählen Sie die entsprechende Version des PatchFinder-Dienstprogramms für Ihre Umgebung, und führen Sie sie auf dem lokalen Computer aus. PatchFinder listet alle installierten Produkte, Hotfixes und Patches auf dem lokalen Computer auf.

Support anfordern

US-Kunden wenden sich bitte an den technischen Support von Esri unter +1 888 377 4575, falls Probleme beim Installieren des Patch auftreten. Kunden außerhalb der USA wenden sich bitte an den jeweiligen Esri Softwaredistributor vor Ort.