Deutsch

ArcGIS 10.5.1 (Desktop, Engine, Server) Oracle critical issues and 12.2.0.1 support Patch

Zusammenfassung

Mit diesem Patch werden Probleme bei der Unterstützung von Oracle 12.2.0.1 unter ArcGIS 10.5.1 behoben sowie andere zusätzliche kritische Bugfixes bereitgestellt.

Beschreibung

Esri® kündigt den ArcGIS 10.5.1 (Desktop, Engine, Server) Oracle critical issues and 12.2.0.1 support Patch an. Mit diesem Patch werden Probleme bei der Unterstützung von Oracle 12.2.0.1 unter ArcGIS 10.5.1 behoben sowie andere zusätzliche kritische Bugfixes bereitgestellt. Durch ihn wird das Problem behoben, das unter Mit diesem Patch behobene Probleme beschrieben ist.

Hinweis: ArcGIS-Clients, die eine Verbindung mit einer Oracle 12.2.0.1-Datenbank herstellen, müssen Oracle 11.2.0.4 oder einen neueren Client verwenden.


Mit diesem Patch behobene Probleme


  • BUG-000107904 - Insufficient permissions creating a new feature class in a feature dataset or deleting an existing feature class as the data owner in ArcGIS Desktop 10.5 and 10.6 with an Oracle database.
  • BUG-000105030 - Map cache creation fails for certain tiles and scales due to CachingTools crashing when specific data is sourced from an Oracle RDBMS.
  • BUG-000102310 - ORA-28578: protocol error during callback from an external procedure when querying the GDB_ITEMS_VW from an Oracle 12c SQLPlus.
  • BUG-000094243 - The full export of the Oracle data pump causes the Data Pump Import utility (impdp) to fail with "ORA-01400" errors for ST domain indexes.
  • NIM069062 - The ST_BUFFER function fails, with a "too many points" error, on multipart polygons containing a large number of points/vertices.

Installieren dieses Patch unter Windows


Installationsschritte:


Vor der Installation dieses Patch muss ArcGIS Desktop, Engine oder Server 10.5.1 installiert werden.

  1. Laden Sie die entsprechende Datei an einen anderen Speicherort als den ArcGIS-Installationsspeicherort herunter.

  2. ArcGIS 10.5.1   Prüfsumme (Md5)
         
    ArcGIS Desktop
    Background Geoprocessing (64 Bit)
    ArcGIS-1051-BGDT-OCIS-Patch.msp AA746B78E2188A2B5FC11D08A25AE206
         
    ArcGIS Engine
    Background Geoprocessing (64 Bit)
    ArcGIS-1051-BGE-OCIS-Patch.msp 0224ACD8E41013CA6E0793A3C33E7F38
         
    ArcGIS Desktop ArcGIS-1051-DT-OCIS-Patch.msp FC4F7F9B561ED3BF7900B09C3A98C986
         
    ArcGIS Engine ArcGIS-1051-E-OCIS-Patch.msp 3DDF23138DADC474833387D1DDBC3A0C
         
    ArcGIS Server ArcGIS-1051-S-OCIS-Patch.msp B41E1675A4032B0F7382E440DF0CCF5C
         

  3. Stellen Sie sicher, dass Sie Schreibzugriff auf das ArcGIS-Installationsverzeichnis besitzen.

  4. Doppelklicken Sie auf "ArcGIS-1051--OCIS-Patch.msp", um das Setup zu starten.

    HINWEIS: Wird durch Doppelklicken auf die MSP-Datei die Setup-Installation nicht gestartet, können Sie die Setup-Installation mit dem folgenden Befehl manuell starten:

    msiexec.exe /p [Speicherort des Patch]\ArcGIS-1051--OCIS-Patch.msp


Installieren dieses Patch unter Linux


Installationsschritte:


Führen Sie die folgenden Installationsschritte als Besitzer der ArcGIS-Installation aus. Der Besitzer der Installation ist der Besitzer des ArcGIS-Ordners.

Vor der Installation dieses Patch muss ArcGIS Server 10.5.1 installiert werden.

  1. Laden Sie die entsprechende Datei an einen anderen Speicherort als den ArcGIS-Installationsspeicherort herunter.


    ArcGIS 10.5.1   Prüfsumme (Md5)
         
    ArcGIS Server ArcGIS-1051-S-OCIS-Patch-linux.tar 47841843BE4DDA09B1FD27A3DAA1608E
         

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie Schreibzugriff für das ArcGIS-Installationsverzeichnis haben und ArcGIS durch keinen anderen Benutzer verwendet wird.

  3. Extrahieren Sie die jeweilige TAR-Datei durch Eingabe des folgenden Befehls:

    % tar -xvf ArcGIS-1051--OCIS-Patch-linux.tar

  4. Starten Sie die Installation durch die Eingabe des folgenden Befehls:

    % ./applypatch

    Es erscheint ein Dialogfeld für die menügesteuerte Installation. Die Standardauswahloptionen sind in Klammern ( ) angegeben. Die Installation kann jederzeit durch die Eingabe von "q" abgebrochen werden.

Aktualisieren einer Geodatabase


Nach dem Anwenden des Patch muss die Geodatabase in Oracle aktualisiert werden. Um die Geodatabase zu aktualisieren, befolgen Sie die Anweisungen im Hilfethema:


Deinstallieren dieses Patch unter Windows


    Um diesen Patch unter Windows zu deinstallieren, öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und navigieren Sie zu "Programme und Funktionen". Stellen Sie sicher, dass "Installierte Updates anzeigen" (links oben im Dialogfeld "Programme und Funktionen") aktiv ist. Wählen Sie den Patch-Namen in der Liste der Programme aus und klicken Sie auf "Deinstallieren", um den Patch zu entfernen.

Deinstallieren dieses Patch unter Linux


    Um diesen Patch zu entfernen, navigieren Sie zum Verzeichnis /tmp und führen das folgende Skript als Besitzer der ArcGIS-Installation aus:

    ./patchremove

    Hinweise: Sie können nur den zuletzt installierten Patch entfernen.

Patch-Aktualisierungen

Prüfen Sie auf der Seite Patches und Service Packs regelmäßig, ob zusätzliche Patches zur Verfügung stehen. Neue Informationen zu diesem Patch werden hier veröffentlicht.

Ermittlung der installierten ArcGIS-Produkte

Um zu ermitteln, welche ArcGIS-Produkte auf dem Rechner installiert sind, wählen Sie die entsprechende Version des Dienstprogramms PatchFinder für Ihre Umgebung, und führen Sie sie auf dem lokalen Computer aus. PatchFinder listet alle installierten Produkte, Hotfixes und Patches auf dem lokalen Computer auf.

Anfordern von Unterstützung

US-Kunden wenden sich bitte an den technischen Support von Esri unter +1 888 377 4575, falls Probleme beim Installieren des Patch auftreten. Kunden außerhalb der USA wenden sich bitte an den jeweiligen Esri Softwaredistributor vor Ort.