Deutsch

Mapping and Charting Solutions 10.5 Patch 2 (Desktop | Server)

Zusammenfassung

Dieser Patch ist veraltet. Alle Fixes wurden in Mapping and Charting Solutions 10.5 Patch 3 für (Desktop | Server) integriert.

Beschreibung

Wir empfehlen den Benutzern, die Mapping and Charting Solutions für folgende Lösungen nutzen, diesen Patch herunterzuladen und zu installieren, da er die höchstmögliche Qualität gewährleistet.

  • ArcGIS for Aviation
  • ArcGIS for Maritime: Bathymetry
  • ArcGIS for Maritime: Charting
  • ArcGIS for Maritime: Server
  • Esri Defense Mapping
  • Esri Production Mapping

Hinweis: Dieser Patch enthält alle zuvor veröffentlichten Patches und Hotfixes für Mapping and Charting Solutions 10.5.


Installation

  1. Melden Sie sich mit einem Windows-Administratorkonto an.

  2. Wählen Sie die "Mapping and Charting Solutions"-Datei aus, und laden Sie sie herunter.
  3.   Prüfsumme (Md5)
    Desktop MappingandCharting105Patch2.msp 0e52d79cf4fb0bbed3ed0eacef17c0fb
    Server MappingandChartingServer105Patch2.msp b6d075a9d0799bcabf26fbd98a544384
  4. Doppelklicken Sie auf die MSP-Datei, um die Installation zu starten.

  5. Wenn die Installation startet, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wenn Maritime Chart Service installiert wurde, fahren Sie mit folgenden Schritten fort:
  1. Melden Sie sich durch Starten von https://localhost:6443/arcgis/manager als Server-Manager an.
  2. Klicken Sie auf "Services".
  3. Beenden Sie den Kartenservice, für den die Maritime Chart Service-Funktionen konfiguriert sind.
  4. Verschieben Sie den Ordner "controlfiles" von \arcgisserver\directories\maritimeserver\maritimechartservice\controlfiles zu einem Sicherungsspeichert.
  5. Kopieren Sie den neuen Ordner "controlfiles" von \MaritimeServer\Server\maritimechartservice zu \arcgisserver\directories\maritimeserver\maritimechartservice.
  6. Wenn Änderungen an den alten Kontrolldateien vorgenommen wurden, müssen diese ebenfalls an den neuen Kontrolldateien vorgenommen werden. Die Sicherungskontrolldateien können zum Konsolidieren der Änderungen mit den neuen Kontrolldateien verwendet werden. Beispiel: Einstellungen für Koordinatensysteme und "AutoCellUpdate".
  7. Wenn der Kartenservice so konfiguriert wurde, dass er S-63-verschlüsselte Datensätze lesen kann, kopieren Sie die Datei user-permit.txt von S-63 aus dem Ordner der Sicherungskontrolldateien in den Ordner für die neuen Kontrolldateien.
  8. Löschen Sie die .senc-Dateien von \arcgisserver\directories\maritimeserver\maritimechartservice\sencs. Die .senc-Dateien müssen nach dem Upgrade neu erstellt werden. Wenn sie gelöscht werden, lässt sich dadurch die Erstellungs-Performance erheblich verbessern.
  9. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 8 für jeden Kartenservice, bei dem die Maritime Chart Service-Funktionen konfiguriert sind.
  10. Melden Sie sich durch Starten von https://localhost:6443/arcgis/admin als Administrator an.
  11. Klicken Sie auf "Uploads".
  12. Klicken Sie auf "Upload".
  13. Klicken Sie auf "Datei auswählen", und navigieren Sie zur Datei "MaritimeService.soe" in \MaritimeServer\Server\Bin.
  14. Klicken Sie auf "Upload", um die SOE zur Site hinzuzufügen.
  15. Kopieren Sie die Element-ID für den Aktualisierungsschritt.
  16. Klicken Sie auf "Home".
  17. Klicken Sie auf "Services".
  18. Klicken Sie auf "Types".
  19. Klicken Sie auf "Extensions".
  20. Klicken Sie auf "Update", und fügen Sie die Element-ID ein.
  21. Klicken Sie auf "Update".
  22. Klicken Sie auf "Services" (navigieren Sie zu Server Manager ->https://localhost:6443/arcgis/manager).
  23. Klicken Sie auf den Kartenservice, für den Sie den Maritime Chart Service aktivieren möchten.
  24. Klicken Sie auf "Capabilities".
  25. Stellen Sie sicher, dass die datasetsDirectory-, controlFilesDirectory- und workingDirectory-Eigenschaften auf die richtigen Speicherorte verweisen. Weitere Informationen zu diesen Eigenschaften finden Sie im Abschnitt "Modifying Maritime Chart Service capabilities properties" von "Setting Maritime Chart Service properties".
  26. Klicken Sie auf "Save and Restart", damit der Maritime Chart Service verfügbar wird.
  27. Vergewissern Sie sich, dass die Maritime Chart Service-Funktionen im Kartenservice ordnungsgemäß funktionieren, indem Sie überprüfen, ob die .senc-Dateien im Ordner "sencs" aktuell sind.
  28. Wiederholen Sie die Schritte 22 bis 27 für jeden Kartenservice, bei dem die Maritime Chart Service-Funktionen konfiguriert sind.

Verbesserungen und behobene Probleme durch diesen Patch

    ArcGIS for Aviation
  • BUG-000105223 DeriveAirspaceGeometry incorrectly sets DISTVERLOWER_VAL and DISTVERUPPER_VAL for aggregated airspaces that contain subtract operations.
  • BUG-000105229 ImportAixm45 incorrectly constructs Airspaces with counter-clockwise arc geometries.
  • TFS100517 Coordinates are processed incorrectly (different variations of geoLat/geoLong)
  • TFS101340 gml identifier CodeSpace not exported
  • TFS101506 Remove dependency on requiring z-values for data excahnge.
  • TFS101508 AIXM 5.1 Exporter fails due to invalid 'unicode' instead of 'str'.
  • TFS101535 Remove curly brackets from GFID on export.
  • TFS101536 RunwayCenterLinePoint/adhpsurfacepoint needs attribute information in Exporter Template.
  • TFS101537 NavaidComponent is missing subtypes in Exporter Template.
  • TFS101538 Add TouchDownLiftOff/adhpsurfacearea to Exporter Template.
  • TFS101539 ElevatedPoint gml:id is not populating with NavaidComponent objectid.

  • ArcGIS for Maritime: Bathymetry
  • Keine Updates seit Version 10.5.

  • ArcGIS for Maritime: Charting
  • TFS98817 DNC VPF Exporter should hard code LAT value for the Browse Library.
  • TFS101057 Edit Extension is not populating the compilation scale or LNAME for RAL products.
  • TFS99207 Create S-57 Exchange Set should read the NTXTDS field.
  • TFS100666 DNC VPF Lineage.doc table header file should show 8 entries.

  • ArcGIS for Maritime: Server
  • Kumulativ von vorherigen Patches und Hotfixes der Version 10.5.

  • Esri Defense Mapping
    Desktop und Server
  • BUG-000104951 'Producing Agency' and 'Data Producing Agency' fields need to be added to the TLM50_Index feature class.
  • BUG-000104954 BST needs to be assigned domain LFA000BST for feature class PolbndL with subtype Code 0 (FA000_Administrative_Boundary_Line).
  • BUG-000104958 Need to add a representation rule to the MGCP_TRD_4_3_MTM_Visual_Specification for Pylon AT042 less than 46 meters.
  • BUG-000104960 The 'Prepared and published' note in the MTM50_TRD_4_3.mxd has repeated text that needs to be removed.
  • TFS99656 Add Representation Fields: cannot apply multiple visual specifications to multiple input features.
  • TFS100754 Update label rules for MTM 1.1 Release.
  • TFS100755 Modify Legend with new symbols and infomation for MTM 1.1.
  • TFS100756 Style and symbol changes for MTM 1.1 Release.
  • TFS100757 Update MTM map templates for MTM 1.1.
  • TFS100758 VST needs to be updated for MTM 1.1 Release.
  • TFS100838 Add TRD 4.4 to scripts.
  • TFS100869 Update TM & MTM grid XMLs with decimal labels.
  • TFS100871 Ensure 100K grid annotation labeling is correct for zipper grid zones.
  • TFS100873 The Create Rapid Graphic output MXD should have the BaseMap dataframe activated.
  • TFS100874 Modify the MTM and TM map templates to use the Sheet_Dash field.
  • TFS100875 Update MapIndex Database with field for Adjoining Sheet Labels.
  • TFS101005 The Create Elevation Guide Bands Data tool needs TRD 4.4 added to the data model parameter.
  • TFS101006 Need to add TRD 4.4 to dropdown in Rapid Graphic tool.

  • Esri Production Mapping
    Desktop
  • TFS101071 Add functionality to import TOD VPF data.
  • TFS99977 Cannot expand a node on the Field Configuration dialog after updating the configurations in Edit Shared Fields.
  • TFS101466 If no value is specified for minimum size, Convert Polygons geoprocessing tool should convert all selected features.
  • Desktop und Server
  • TFS100368 Data Reviewer: Geometry on Geometry and Duplicate Features checks are ignoring Changed Features Only property.
  • TFS101527 Data Reviewer: Geometry on Geometry check may produce incorrect results when comparing the same feature class with SQL filters if run as an individual check.

Patch-Aktualisierungen

Prüfen Sie auf der Seite Patches und Service Packs regelmäßig, ob zusätzliche Patches zur Verfügung stehen. Neue Informationen zu diesem Patch werden hier veröffentlicht.

Ermittlung der installierten ArcGIS-Produkte

Um zu ermitteln, welche ArcGIS-Produkte auf dem Rechner installiert sind, wählen Sie die entsprechende Version des Dienstprogramms PatchFinder für Ihre Umgebung, und führen Sie sie auf dem lokalen Computer aus. PatchFinder listet die Produkte, Hotfixes und Patches auf, die auf Ihrem lokalen Computer installiert sind.

Anfordern von Unterstützung

US-Kunden wenden sich bitte an den technischen Support von Esri unter +1 888 377 4575, falls Probleme beim Installieren des Patch auftreten. Kunden außerhalb der USA wenden sich bitte an den jeweiligen Esri Softwaredistributor vor Ort.