Deutsch

ArcGIS 10.2.2 for (Desktop/Engine/Server) Oracle Geodatabase Object Schema Update and Editing-Patch

Zusammenfassung

Mit diesem Patch wird ein kritisches Problem behoben, bei dem Benutzer unter Umständen nicht in der Lage sind, in Oracle-Geodatabases, die in 10.0 vorhanden waren, neue Feature-Classes zu erstellen oder deren vorhandenes Schema zu ändern: Oracle-Geodatabases nach ihrem Upgrade von einer älteren Version auf ArcGIS 10.0 oder Oracle-Geodatabases, die mit der Version ArcGIS 10.0 erstellt wurden.

Beschreibung

Einleitung


Esri® kündigt den ArcGIS 10.2.2 for (Desktop, Engine, Server) Oracle Geodatabase Object Schema Update and Editing-Patch an. Mit diesem Patch wird ein kritisches Problem behoben, bei dem Benutzer unter Umständen nicht in der Lage sind, in Oracle-Geodatabases, die in 10.0 vorhanden waren, neue Feature-Classes zu erstellen oder deren vorhandenes Schema zu ändern: Oracle-Geodatabases nach ihrem Upgrade von einer älteren Version auf ArcGIS 10.0 oder Oracle-Geodatabases, die mit der Version ArcGIS 10.0 erstellt wurden. Weitere Informationen finden Sie im technischen KB-Artikel 42335. Durch ihn werden die Probleme behoben, die unter Mit diesem Patch behobene Probleme beschrieben sind.


Mit diesem Patch behobene Probleme


  • NIM099594 - The following Oracle errors: ORA-29877, ORA-20085 and ORA-06512, are encountered when attempting to make object schema changes, spatial index changes, add Global IDs, register data as versioned (Register as Versioned tool), or create a raster dataset in ArcCatalog after upgrading certain ArcSDE 10.0 Oracle geodatabases.

Mit diesem Patch installierte Dateien


Im Windows-Ordner \bin:
    sdeora11gsrvr102.dll

Im Windows- und Linux-Ordner \bin:
    sdeora11gsrvr102.dll

Im Linux-Ordner /lib:
    sdeora11gsrvr102.so

Installieren dieses Patch unter Windows


Installationshinweise:

Da dieser Patch keine Änderungen an Benutzeroberfläche (User Interface, UI) oder Hilfe (Dokumentation) enthält, gibt es kein Lokalisierungs-Update.

Systemadministratoren: Es ist eine technische Dokumentation verfügbar, in der die Bereitstellung von ArcGIS 10.2.2-Installationen mit Microsoft Systems Management Server (SMS), System Center Configuration Manager (SCCM) und Gruppenrichtlinien erläutert wird. Ferner finden Sie darin zusätzliche Systemanforderungen, Vorschläge, bekannte Probleme und Befehlszeilenparameter für Microsoft Software Installation (MSI). Auch die Bereitstellung in gesperrten Umgebungen wird behandelt. Unternehmensweite Bereitstellung von ArcGIS 10.2.2.

Installationsschritte:


Vor der Installation dieses Patch muss ArcGIS 10.2.2 for Desktop, Engine, ArcReader oder Server installiert werden.

  1. Laden Sie die entsprechende Datei an einen anderen Speicherort als den ArcGIS-Installationsspeicherort herunter.

  2.     Prüfsumme (Md5)
    ArcGIS Desktop Background Geoprocessing (64 Bit) ArcGIS-1022-BGDT-OGOSUE-Patch.msp 7DBD2A137E56F2465358BD99CB94DBC5
         
    ArcGIS Engine Background Geoprocessing (64 Bit) ArcGIS-1022-BGE-OGOSUE-Patch.msp CCF3101EBCE53034A51FCCCA79C2B363
         
    ArcGIS for Desktop ArcGIS-1022-DT-OGOSUE-Patch.msp E7C7E778DB242E4538429266CC847679
         
    ArcGIS Engine ArcGIS-1022-E-OGOSUE-Patch.msp 0BFE2CDE91755BFBC7D3F0F74FA4FA90
         
    ArcReader ArcGIS-1022-R-OGOSUE-Patch.msp BE37C0923487418E61C9CC53E2F354AE
         
    ArcGIS Server ArcGIS-1022-S-OGOSUE-Patch.msp 71917C3EDDF1FBD39CAFCC04755D43EF
         

  3. Stellen Sie sicher, dass Sie Schreibzugriff auf das ArcGIS-Installationsverzeichnis besitzen.

  4. Doppelklicken Sie auf "ArcGIS-1022--OGOSUE-Patch.msp", um das Setup zu starten.

    HINWEIS: Wird durch Doppelklicken auf die MSP-Datei die Setup-Installation nicht gestartet, können Sie die Setup-Installation mit dem folgenden Befehl manuell starten:

    msiexec.exe /p [Speicherort des Patch]\ArcGIS-1022--OGOSUE-Patch.msp

Installieren dieses Patch unter Linux


Installationshinweise:

Da dieser Patch keine Änderungen an Benutzeroberfläche (User Interface, UI) oder Hilfe (Dokumentation) enthält, gibt es kein Lokalisierungs-Update.

Installationsschritte:


Führen Sie die folgenden Installationsschritte als Besitzer der ArcGIS-Installation aus. Der Besitzer der Installation ist der Besitzer des ArcGIS-Ordners.

Vor der Installation dieses Patch muss ArcGIS 10.2.2 for Engine oder Server installiert werden.

  1. Laden Sie die entsprechende Datei an einen anderen Speicherort als den ArcGIS-Installationsspeicherort herunter.


        Prüfsumme (Md5)
    ArcGIS Engine ArcGIS-1022-E-OGOSUE-Patch-lx.tar 408F7671F265DB7B4FC42D75A029770B
         
    ArcGIS Server ArcGIS-1022-S-OGOSUE-Patch-lx.tar AB9982ECAF63A578BB9B71A6FAA3C85D

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie Schreibzugriff für das ArcGIS-Installationsverzeichnis haben und ArcGIS durch keinen anderen Benutzer verwendet wird.

  3. Extrahieren Sie die jeweilige TAR-Datei durch Eingabe des folgenden Befehls:

    % tar -xvf ArcGIS-1022--OGOSUE-Patch-lx.tar

  4. Starten Sie die Installation durch die Eingabe des folgenden Befehls:

    % ./applypatch

    Es erscheint ein Dialogfeld für die menügesteuerte Installation. Die Standardauswahloptionen sind in Klammern ( ) angegeben. Die Installation kann jederzeit durch die Eingabe von "q" abgebrochen werden.

Patch-Aktualisierungen

Prüfen Sie auf der Seite Patches und Service Packs regelmäßig, ob zusätzliche Patches zur Verfügung stehen. Neue Informationen zu diesem Patch werden hier veröffentlicht.

Ermittlung der installierten ArcGIS-Produkte

Um zu ermitteln, welche ArcGIS-Produkte auf dem Rechner installiert sind, wählen Sie die entsprechende Version des Dienstprogramms PatchFinder für Ihre Umgebung, und führen Sie sie auf dem lokalen Computer aus. PatchFinder listet alle installierten Produkte, Hotfixes und Patches auf dem lokalen Computer auf.

Anfordern von Unterstützung

US-Kunden wenden sich bitte an den technischen Support von Esri unter +1 888 377 4575, falls Probleme beim Installieren des Patch auftreten. Kunden außerhalb der USA wenden sich bitte an den jeweiligen Esri Softwaredistributor vor Ort.